„Zum Alten Teich“ wird neu gepflastert

Es ist nicht zu übersehen: Das Pflaster ist an einigen Stellen schadhaft.

MEINERZHAGEN ▪ Das Pflaster der Straße Zum Alten Teich ist teilweise „marode“.

Darauf machte Rainer Schmidt (SPD) im Bau- und Vergabeausschuss aufmerksam. Das Problem ist bekannt – Baudezernent Gerd Schriever nahm zu der „Angelegenheit“ Stellung: „Der Auftrag zur Sanierung ist erteilt. In diesem Jahr werden wir einen Teil erledigen, der Rest folgt im kommenden Jahr. Es handelt sich um ein größeres Projekt.“

Zwei Wochen „Baustelle“

Die genauen Kosten der Maßnahme, die insgesamt etwa zwei Wochen dauern wird, stehen noch nicht fest, zurzeit werden letzte Details mit der Baufirma verhandelt. ▪ beil

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare