Ende Februar

Anmeldetermin für Sekundarschule nicht verpassen

+
Für die Sekundarschule beginnen bald die Anmeldezeiten.

Meinerzhagen – Das erste Schulhalbjahr liegt in den letzten Zügen und bald ist Zeugnistag für die Schüler. Für die Viertklässler fällt damit auch der Startschuss für einen neuen Lebens- und Schulabschnitt: Sie müssen sich nun, gemeinsam mit ihren Eltern, an den weiterführenden Schulen anmelden. 

Wer sich für die Städtische Sekundarschule Meinerzhagen entscheidet, der sollte sich die letzten Februartage vormerken. Vom 22. Bis 28. Februar finden dort die Anmeldungen in Form eines persönlichen Gesprächs mit den Eltern sowie auch mit Kind statt. 

"Vor nunmehr fünf Jahren hat die Städtische Sekundarschule Meinerzhagen im Schulzentrum Rothenstein ihre Arbeit aufgenommen, und die noch junge Schulform etabliert sich zunehmend", teilt die Stadt Meinerzhagen mit. 

Und weiter: "Inzwischen besuchen 522 Schülerinnen und Schüler die Jahrgänge 5 bis 10. Die Schule legt ihre Schwerpunkte auf Sprachen und neue Medien – für schnellen Internetzugang sorgt neben der entsprechenden Ausstattung auch seit dem vergangenen Sommer eine neue Datenleitung mit 100 Mbit – und ist mit ihrem außerschulischen Angebot auf die Wünsche und Anforderungen an modernes Lernen zugeschnitten: Der Mensa- und der Freizeitbereich an der Schule wurden deutlich ausgebaut, am Nachmittag stehen freiwillige AGs wie zum Beispiel die Musik-AG in Kooperation mit der Musikschule Volmetal auf dem Programm." 

Buslinien gehen in Betrieb

Auch in Sachen Erreichbarkeit tue sich etwas, denn mit Beginn des zweiten Schul-Halbjahres würden die ausgefallenen Buslinien zwischen Valbert und Meinerzhagen wieder in Betrieb gehen. In Kürze startet das Anmeldeverfahren für die Schülerinnen und Schüler, die im Sommer in die fünfte Klasse einer weiterführenden Schule wechseln. Zur Anmeldung an der Städtischen Sekundarschule werden jeweils die Eltern bzw. Erziehungsberechtigte erwartet, gerne können auch die künftigen Schülerinnen und Schüler mit dabei sein. Folgende Termine stehen zur Verfügung:

  • Freitag, 22. Februar, von 8 bis 13.30 Uhr
  • Samstag, 23. Februar, von 9 bis 12 Uhr
  • Montag, 25. Februar, von 13 bis 18 Uhr
  • Dienstag, 26. Februar, von 8 bis 13 Uhr
  • Mittwoch, 27. Februar sowie Donnerstag, 28. Februar, jeweils mit vorab vereinbartem Termin.

Einen Termin können Interessierte telefonisch unter der Rufnummer 0 23 54/92 89 40 abstimmen. Für die Anmeldung wird das Grundschulzeugnis der Klasse 4/erstes Halbjahr sowie die Schulformempfehlung (beides im Original), der Anmeldeschein der Grundschule sowie im Falle getrennt lebender beziehungsweise geschiedener Eltern der Sorgerechtsbeschluss benötigt. 

Außerdem bittet die Schulleitung umVereinbarung eines Gesprächstermins für Familien, deren Kinder einen Förderbedarf haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare