Zahlreiche Besucher beim Valberter Weihnachtsmarkt

Die „Brave Summer Rider“ verteilten auf dem Valberter Weihnachtsmarkt Plätzchen in zahlreichen Sorten. –

VALBERT – Als Bürgermeister Erhard Pierlings am Sonntagnachmittag die Besucher des Valberter Weihnachtsmarktes begrüßte, der Nikolaus Süßigkeiten verteilte und der Posaunenchor festliche Melodien anstimmte, war das adventliche Treiben bereits in vollem Gange.

Von Dominic Rieder

Schon am Vormittag hatte der Markt seine Pforten geöffnet und lockte schließlich bis zum Abend zahlreiche Besucher, die sich einen gemütlichen Bummel durch das Ebbedorf nicht entgehen ließen.

Im Vordergrund stand auch diesmal ein guter Zweck: Gemeinsam verkauften die Valberter „Weihnachtsmarktler“ zahlreiche Tombola-Lose. Der Erlös kommt dem Förderkreis für tumor- und leukämiekranke Kinder zugute.

Mehr Bilder in der Galerie

Valberter Weihnachtsmarkt

Rund 50 Betreiber waren mit ihren Ständen vor Ort und hatten für jeden Geschmack etwas im Angebot. So gab es Würstchen, Pilzgerichte, Crepes, Waffeln und vieles mehr. Auch bei den Getränken war die Auswahl groß: Softdrinks sowie Heißgetränke wie Kaffee, Kakao und Glühwein wurden verkauft. Mit einem Stand auf dem Weihnachtsmarkt vertreten waren unter anderem auch die TSG Valbert, der gemischte Chor Westfalia Valbert, die Kindergärten sowie die Ebbeschule. Für Kinder wurde vieles geboten, so hatten sie beispielsweise am Stand des evangelischen Kindergartens die Wahl zwischen Dosenwerfen oder einer spannenden Partie an einem überdimensionalen „Vier gewinnt“-Spiel.

Sehr engagiert zeigten sich die jungen Reiter der Showgruppe „Brave Summer Rider“ aus dem Listertal. Als Engel oder Nikolaus verkleidet, waren sie stets auf dem Weihnachtsmarkt unterwegs, um gratis Plätzchen zu verteilen. Zudem hatten sie einen Stand aufgebaut, an dem sie Gestecke und Weihnachtsmänner aus Holz verkauften, um Geld für ihre neuen Kostüme zu sammeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare