Workshop mit „Jazz for beginners“

+
45 putzmuntere Musikbegeisterte aus den Reihen der Junior-Bigband und den 6er-Bläserklassen hatten sich am Montag zu einem gemeinsamen Workshops unter der Leitung von Ulf Kleinitz eingefunden. ▪

MEINERZHAGEN ▪ „Jazz for beginners“ stand am Montagnachmittag bei einem Workshop im evangelischen Gymnasium auf dem Bamberg auf dem Programm.

45 putzmuntere Musikbegeisterte aus den Reihen der Junior-Bigband und den 6er-Bläserklassen hatten sich eingefunden, um unter der Leitung von Ulf Kleinitz gemeinsam zwei Stücke einzustudieren.

Die Schüler der Bläserklassen konnten bei dieser Gelegenheit auch gleich Informationen sammeln, denn nach Ablauf des Schuljahres müssen sie entscheiden, wie sie ihre musikalische Ausbildung weiter fortsetzen möchten. Soll der Instrumentalunterricht nach dem Bläserklassenprojekt fortgeführt werden und/oder werden sie einem Ensemble beitreten? Die Junior-Bigband oder die EGM-Bigband wären zwei Optionen. Weitere Möglichkeiten bietet die Musikschule mit ihren Ensembles, wie etwa dem Jugendblasorchester.

„Es ist das erste Mal, dass wir einen solchen Workshop veranstalten. Es ist ein Versuchsballon, und, um im Bild zu bleiben, muss ich sagen, er ist ganz schön hoch gestiegen“, zeigte sich Ulf Kleinitz gegen Ende der gemeinsamen Arbeit ebenso begeistert wie die Schüler, die sich vom Videovortrag ihrer Profikollegen vom „King of Swing Orchester“ aus Köln gleich zu einem ausgelassenen Tänzchen inspirieren ließen.

Doch dann war noch einmal Konzentration gefragt. Auf der Bühne der Aula fanden sich alle zum kleinen Abschlusskonzert ein. Gemeinsam wurden die beiden Stücke „Louie, Louie“ und „Stand by me“ gespielt. ▪ luka

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare