Womöglich letztes Schützenfest in Wiebelsaat?

+
Findet in diesem Jahr das letzte Kinderschützenfest statt? Der Vorstand der Abteilung Kinderschützen im SC Rotenstein Wiebelsaat wünscht sich mehr Unterstützung durch die Vereinsmitglieder. Geschäftsführerin Anja Rosenau und die zweite Vorsitzende Bettina Wehmann ließen sich bei den Wahlen nur noch für ein Jahr in ihrem Amt bestätigen. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Das nächste Kinderschützenfest soll am 1. und 2. Juli stattfinden. Es könnte das letzte Fest sein, das die Abteilung Kinderschützen im SC Rotenstein Wiebelsaat veranstaltet, denn beim Vorstand gibt es mittlerweile erhebliche Zweifel, dass die Mehrheit der Mitglieder immer noch daran interessiert ist, die Tradition dieses Kinderfestes fortzusetzen.

Deshalb ließen sich bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend im Vereinsheim die zweite Vorsitzende Bettina Wehmann und Geschäftsführerin Anja Rosenau nur noch für ein weiteres Jahr in ihren Ämtern bestätigen. Auch der Vereinsvorsitzende Carsten Wehmann kündigte an, bei den turnusmäßigen Wahlen im nächsten sein Amt zur Verfügung zu stellen.

Schlecht besuchte Versammlungen, geringe Beteiligung bei den Arbeitseinsätzen auf dem Wiebelsaater Bolzplatz oder beim Schützenfest nähren die Zweifel der Vorstandsmitglieder und spiegelten sich in den Jahresberichten wider.

Lediglich die Nikolausfeier, zu der im vergangenen Jahr auch die Erwachsenen eingeladen waren, mit einem gemeinsamen Essen und einer Verlosung konnte als Erfolg verbucht werden.

Es sei nur noch ein immer gleicher kleiner Personenkreis, der sie in ihren Bemühungen um ein lebendiges Vereinsleben unterstütze, merkte Geschäftsführerin Anja Rosenau an, der, wie dem übrigen Vorstand, langsam die Motivation ausgeht, und die dennoch hofft, dass die sich die negative Entwicklung in diesem Jahr stoppen lässt.

Die nächste Versammlung zur Vorbereitung des Kinderschützenfestes ist am Freitag, 25. März, um 20 Uhr im Vereinsheim geplant. Die Arbeitseinsätze auf dem Bolzplatz finden am Samstag, 30. April, und am Samstag, 14. Mai, jeweils ab 10 Uhr statt. ▪ luka

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare