Auf dem Otto-Fuchs-Platz

Wintereisvergnügen für Schlittschuh-Fans in Meinerzhagen

+
Die Winterlounge lockt auch in diesem Jahr.

Meinerzhagen - Schlitten fahren, Schneemann bauen, Ski fahren – ob es der Winter möglich macht, bleibt abzuwarten. Auf ein Wintersport-Vergnügen können sich die Meinerzhagener jedoch freuen. Auf dem Otto-Fuchs-Platz können Schlittschuh-Fans im Dezember auf Kufen ihre Pirouetten drehen.

Rutschen gewünscht! Auf dem neuen Platz vor der Stadthalle ist im Dezember Eiszeit – wenn auch auf einer Schlittschuhbahn aus Kunststoff. Bereits im vergangenen Jahr gab es beim Meinerzhagener Stadtmarketingverein den Wunsch, eine Eislaufbahn in der Stadt aufzubauen – in diesem Jahr wird dieses Wintereisvergnügen nun realisiert. Zeitgleich soll mit der Winterlounge wieder für gemütliche Atmosphäre und eine schöne Einstimmung auf die Winter- und Weihnachtszeit gesorgt werden. 

Es werde kein klassischer Weihnachtsmarkt sein, kündigte Stefanie Lüken, Mitarbeiterin des Stadtmarketings, an. „Der ist natürlich an der Jesus-Christus-Kirche. Auf dem Otto-Fuchs-Platz ist es ein Wintermarkt.“ Hier wird es in diesem Jahr auch wieder ein Open-Air-Kino geben. An insgesamt sechs Tagen kann auf Kufen über die etwa 120 Quadratmeter große Kunststofffläche in der Stadt gekurvt werden. Am Samstag, 7. Dezember, und am Sonntag, 8. Dezember, hat die Schlittschuhbahn von 15 bis 20 Uhr geöffnet, am Mittwoch, 11. Dezember, von 17 bis 21 Uhr. Weitere Eisbahntage sind am Freitag, 13. Dezember (17 bis 21 Uhr), sowie Samstag und Sonntag, 14. und 15. Dezember, jeweils von 15 bis 21 Uhr. Auch einen Schlittschuh-Verleih wird es geben.

 Schal, Mütze, Handschuhe – warm verpackt sollte am Mittwoch, 11. Dezember, auch das Open-Air-Kino ein willkommenes Winter-Vergnügen bieten. Zwei Filme werden gezeigt. Ab 17 Uhr wird es die amerikanische Komödie „Verrückte Weihnachten“ aus dem Jahr 2004 mit Tim Allen und Jamie Lee Curtis in den Hauptrollen sein, danach, ab 19.30 Uhr, flimmert wie im Vorjahr der Klassiker „Die Feuerzangenbowle“ über die LED-Videowand. Die Eislaufzeit am Freitag, 13. Dezember, ist zudem auch Disco-Zeit. Ein DJ wird die Schlittschuh-Fans bei der Eis-Disco auch musikalisch in Schwung bringen. Kuschelige, gemütliche Winter-Wohnzimmer-Atmosphäre werde an allen Eisbahntagen ebenfalls herrschen, freut sich Stefanie Lüken, dass auch die Winterlounge in diesem Jahr wieder eine Alternative zur allgemeinen Weihnachtshektik bieten wird. 

Ein Treffen mit Freunden in gemütlicher Runde – die Holz-Lounge-Möbel laden dazu ein, die Adventszeit zu genießen. Kaminfeuer und Feuerkörbe runden das urige Ambiente ab und hier kann man sich die Hände wärmen – eine Alternative sind Glühwein, Feuerzangenbowle oder Kinderpunsch. Die Krombacher-Brauerei werde mit einem Getränkestand vertreten sein, so Lüken weiter. Mit einem großen Imbisswagen und einem Food-Truck werde dafür gesorgt, dass kulinarisch keine Wünsche offen bleiben. Ein Kinderkarussel werde sich ebenfalls auf dem Platz drehen und auch einen Stand mit süßen Leckereien wird es geben.

 Einen großen Wunsch haben allerdings auch die Verantwortlichen des Stadtmarketings. Für den Aufbau der Schlittschuhbahn am 4. Dezember ab etwa 15 bis 16 Uhr werden dringend Helfer gesucht, ebenso auch für den Abbau am 16. Dezember. Wer den Stadtmarketing-Verein unterstützen möchte, kann sich unter der Rufnummer 0 23 54/70 66 17 melden. Außerdem wird auch die Bitte an Vereine gerichtet, während der Eislaufzeiten die Betreuung und den Schlittschuhverleih an der Eisfläche zu übernehmen. Als Dankeschön sollen die Einnahmen in die Vereinskassen der beteiligten Vereine fließen, so Stefanie Lüken. Während der Eisbahntage können auch Schulklassen oder Kindergärten über das Eis schlittern. Sie können sich vormittags in der Zeit von 10 bis 13 Uhr die Schlittschuhe schnüren und sich dazu beim Stadtmarketing anmelden. Für Schulen und Kindergärten gibt es Gruppenpreise.

Der Eintritt zur Schlittschuhbahn auf dem Otto-Fuchs-Platz kostet 3 Euro pro Person, eine Stunde vor Schluss ist Happy-Hour und Besucher zahlen 2 Euro. Der Eintritt zur Eis-Disco am 13. Dezember beträgt 5 Euro. Wer Schlittschuhe leihen möchte, muss dafür 2,50 Euro zahlen und seinen Ausweis hinterlegen. Eislaufhilfen werden gegen 2 Euro Gebühr und 3,50 Pfand verliehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare