Antonio Máro und Rafael Ramirez stellen aus

+
Antonio Máro (von ihm stammt das kleine Bild) stellt gemeinsam mit seinem Sohn Rafael Ramirez (von ihm stammt das großformatige Werk) ab Sonntag in der Stadthalle aus. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Zur Ausstellungseröffnung mit Werken von Antonio Máro und dessen Sohn Rafael Ramirez wird für Sonntag in die Stadthalle Meinerzhagen eingeladen. Beginn ist um 17 Uhr. Es spricht Kulturausschussvorsitzender Matthias Scholand. Lieder aus Südamerika präsentiert Alexa-Janina Ramirez.

Im Rahmen der Ausstellung gibt es verschiedene weitere musikalische Veranstaltungen in der Stadthalle: Am Sonntag, 28. Oktober, 17 Uhr, Kammermusik für Flöte und Hammerklavier. Am Donnerstag, 1. November, beginnt um 17 Uhr die Veranstaltung „Konzertkultur der 1920 er Jahre“, ein Portrait einer vergangenen Welt, im Andenken an Leonie Blum. Am Sonntag, 4. November beginnt um 17 Uhr ein klassisches Gitarrenkonzert mit Alexander-Sergei Ramirez. Am Mittwoch, 7. November findet ab 17 Uhr die Finissage der Máro/Ramirez-Ausstellung statt. Studenten von Prof. Sheila Arnold (Musikhochschule Köln) und Prof. Alexander-Sergei Ramirez (Robert-Schumann Hochschule Düsseldorf) spielen Werke von Bach, Giuliani, Beethoven, Mozart und anderen Komponisten.

Die Ausstellung ist vom 21. Oktober bis 7. November in der Stadthalle zu sehen, und zwar montags bis freitags von 16 bis 19 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 13 Uhr.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare