Dauerausstellung der Schützen

Ausstellung soll Schützen etwas trösten

+
Die Ausstellung in der Fußgängerzone Zur Alten Post ist nur von außen durch das Schaufenster zu sehen. Auf einem Monitor laufen nonstop Fotos vom Schützenfest 2018. Außerdem können sich die Schützenfreunde an einem Gewinnspiel beteiligen

Meinerzhagen – Impressionen vom Schützenfest 2018 trösten die Blaukittel ab sofort für eine Woche lang über die ausfallende Veranstaltung in diesem Jahr hinweg.

Alle zwei Jahre feiert die Schützengesellschaft Meinerzhagen unter großer Beteiligung der Bürger ihr Fest – traditionell jeweils am ersten Wochenende im August. Doch dieses Mal gibt es keine Umzüge, keine Schießwettkämpfe und kein geselliges Beisammensein im großen Zelt auf dem Schützenplatz. Wegen der Corona-Pandemie fällt das Schützenfest 2020 aus. 

Diesen Ausfall kompensiert die SGM jetzt ein wenig durch die kleine Ausstellung im Schaufenster des ehemaligen griechischen Obst- und Gemüsegeschäfts in der Fußgängerzone Zur Alten Post. Direkt neben der Sparkasse und gleich gegenüber des Eiscafés laufen auf einem Monitor Bilder vom Schützenfest 2018. In einer Endlos-Schleife sind Hunderte von Fotos zu sehen. „Wir decken damit alle Höhepunkte unserer Veranstaltung ab“; beschreibt Tom Hausmann die Auswahl. Zusammen mit Achim Freyer, Willi Derksen, Peter Herrmann und Andreas Schulte hat er die Schützenfest-Präsentation organisiert. Für die Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen, die den Raum zur Verfügung stellt, begleitet Pascal Freyer die Aktion. 

Vom Antreten auf dem Otto-Fuchs-Platz über die Fackel- und Festzüge bis zum fröhlichen Montagmorgen und dem abschließenden Schießwettkampf am Montagabend reicht das Programm. Für den passenden Hintergrund ist gesorgt: Schaufensterpuppen tragen typische Schützenbekleidung und ein Modell der Kanone „Dicke Berta“ ist ebenso zu sehen, wie der Prinzen- und der Königsvogel. All das kann nur von außen durch das Schaufenster betrachtet werden.

Dabei sollten die Schützenfest-Fans genau hinschauen, denn wer die richtige Zahl der im „Bühnenbild“ gezeigten Schützenplaketten ermittelt, kann am SGM-Gewinnspiel teilnehmen. Ein Info-Schreiben im Schaufenster erklärt den Ablauf. Am einfachsten ist es, sich die Anzahl der Plaketten zu merken und per Telefon oder E-Mail am Wettbewerb teilzunehmen. Die Zahl kann aber auch samt Anschrift auf einem Zettel notiert und dieser dann in den extra dafür angebrachten Briefkasten eingeworfen werden. „Stift und Papier dafür muss laut Corona-Hygienekonzept jeder selbst mitbringen“, erklärt Tom Hausmann. Als Hauptgewinn lockt eine Vollschützenkarte mit Damenkarte für das Schützenfest in zwei Jahren. Verlost werden außerdem ein kleines Fass Bier und ein Set mit den Zutaten für eine Wertmut-Mischung – „dem Grundnahrungsmittel der Schützen“, so das Ausstellungsteam. 

Dessen Mitglieder sind gespannt darauf, wie das Angebot in der Fußgängerzone angenommen wird. „Unser Ziel ist es, den Bürgern einen kleinen Ersatz für die fehlende Festfreude zu bieten und natürlich auf die Veranstaltung in zwei Jahren hinzuweisen“, so Tom Hausmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare