Weihnachtsfeier auf der Open Ranch

Pferd, Reiterin und besonders die Schäferhündin Ronja beeindruckten die Besucher.

MEINERZHAGEN ▪ Es war eine zünftige und etwas andere Weihnachtsfeier. Und zu der hatten sich am Samstag zahlreiche Besucher auf der Open Ranch in Lengelscheid eingefunden. Für das leibliche Wohl war mit einem breiten Angebot an Speisen und Getränken bestens gesorgt, so dass die Gäste in der Reithalle den winterlichen Temperaturen gut trotzen konnten.

Und den Pferden und Reitern, die ein unterhaltsames Programm boten, wurde bei ihren Aktionen im Hallenrund ganz bestimmt warm.

Los ging's gleich mit einem temperamentvollen Fahnenritt, bei dem jede Menge Akrobatik auf dem Pferderücken geboten wurde. Bei einem Trail mit verschiedenen Stationen, bei denen Pferde und Reiter gemeinsam unterschiedliche Herausforderungen meistern mussten, konnten die Zuschauer das auf Vertrauen basierende Zusammenspiel von Tier und Mensch miterleben. Besonders eindrucksvoll war dabei auch die Darbietung der eineinhalbjährigen Schäferhündin Ronja, die gemeinsam mit Pferd und Reiterin alle Aufgaben lässig meisterte.

Fünf Arten ein Pferd zu besteigen, wie an der Doppellonge trainiert wird, aber auch viel Wissenswertes über die Kultur der Indianer, ihre Sprache, Sitten und Gebräuchen konnten die Zuschauer, am Samstag erfahren. Harry Hirsch, der sich seit Jahren leidenschaftlich mit dem letztgenannten Themenkreis beschäftigt und auch die Lakotasprache spricht, informierte die Zuhörer unter anderem auch über die unterschiedliche Bedeutung, die die Bemalung der Pferde für die Indianer hatte. Beispielsweise wurde damit auch ein besonderer gesellschaftlicher Status sichtbar gemacht.

Nach den zahlreichen Vorführungen, zu denen auch ein „Barrelrace“ gehörte, machten es sich Besucher und Akteure gemeinsam am Lagerfeuer gemütlich. Und wem das sprichwörtliche Glück auf dem Rücken der Pferde nicht genügte, der konnte es bei einer großen Tombola versuchen, bei der es zahlreiche attraktive Preise zu gewinnen gab.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare