Sekundarschule Meinerzhagen

Pflicht zur Wahl

Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule
+
WP-Schnupperunterricht im Fach MINT mit Fachlehrer Kai Dickhut (hinten rechts) und dem Didaktischen Leiter Jan-Martin Drexhage (hinten links).

 Die Städtische Sekundarschule Meinerzhagen hat den Wahlpflichtunterricht (WP) ganz neu gestaltet. Kurz vor den Sommerferien wurden die Sechstklässler und ihre Eltern umfassend über die Veränderungen informiert.

Meinerzhagen - Die Eltern kamen bereits in der vergangenen Woche zu einem Info-Abend zusammen. „Dabei gab es eine überaus positive Resonanz auf unser überarbeitetes WP-Programm“, fasst Jan-Martin Drexhage, Didaktischer Leiter der Sekundarschule, das Ergebnis der Eltern-Information zusammen.

Info-Broschüre

Die betroffenen Schülerinnen und Schüler haben eine entsprechende Info-Broschüre zu dem Projekt der Schule bekommen. Hinzu kommt in dieser Woche für alle Klassen des 6. Jahrgangs ein 90-minütiger Schnupper-Unterricht zu allen fünf Wahlpflichtangeboten. „Das passiert bei halber Klassenstärke, sodass sich die Kinder intensiv mit den Besonderheiten der Fächer vertraut machen können“, so Jan-Martin Drexhage.

Wahlpflichtunterricht ist ein Hauptfach

Der jetzt erst im 7. Schuljahr startende Wahlpflichtunterricht ist neben Mathematik, Deutsch und Englisch ein Hauptfach. Ihm kommt für die weitere Schullaufbahn und dem angestrebten Schulabschluss eine besondere Bedeutung zu. Ein Beispiel: Wer nach dem 10. Schuljahr eine weiterführende Schule besuchen will, muss neben Englisch eine zweite Fremdsprache beherrschen. Im WP-Bereich der Sekundarschule wird daher Französisch angeboten.

Darstellen und Gestalten

Natürlich darf der WP-Kurs MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) nicht fehlen. Auch das bisher schon bekannte „Darstellen und Gestalten“ im musisch-künstlerischen Bereich ist wieder dabei. Neu entwickelt wurden die WP-Fächer „Bewegung und Gesundheit“ und „Begegnung mit der Arbeitswelt“.

Weit übers bisherige Programm hinaus

„Inhaltlich gehen wir hierbei weit über das bisherige Programm hinaus“, erläutert Jan-Martin Drexhage. So fließen beim Fach „Bewegung und Gesundheit“ neben dem Sport auch Lerninhalte aus den Fächern Biologie und Gesellschaftslehre mit ein. Ähnlich sieht es beim Angebot „Begegnung mit der Arbeitswelt“ aus. Neben Hauswirtschaft und Technik werden hier künftig Inhalte aus der Wirtschaftslehre berücksichtigt.

Beratung durch Klassenlehrer

Dank der Schnupperkurse in dieser Woche können sich die Schüler des 6. Jahrgangs besser darüber klar werden, welches WP-Angebot sie am meisten interessiert und ideal zu ihren Stärken und Fähigkeiten passt. Sollte die Entscheidung dennoch schwerfallen, gibt es eine weitere Beratung durch die Klassenlehrer. Die Abgabe der Wahlzettel ist bis zum kommenden Freitag, 25. Juni, möglich. Während der Zeugnisvergabe am 2. Juli erfolgt die Bekanntgabe der WP-Zuteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare