Stadt beschenkt Senioren im Langemann-Haus

+
Die Besucherinnen verteilten Mal-Sets und Bücher an die Bewohner des Langemann-Hauses.

Meinerzhagen - Vorgezogene Bescherung im Wilhelm-Langemann-Haus an der Mühlenbergstraße.

Am Mittwoch war eine Abordnung der Stadt zu Gast in der Senioreneinrichtung, um eine jährliche Tradition fortzusetzen. Die Bewohner werden in der Vorweihnachtszeit beschenkt. 

Dazu ziehen die Besucher von Wohnbereich zu Wohnbereich, singen Lieder, tragen kurze Texte vor und übergeben jedem Senior ein Präsent.

Diesmal verteilten Natascha Mandera vom Fachbereich Soziale Dienste, Sozialausschuss-Vorsitzende Petra Freudenreich, CDU-Ratsfrau Nadine Blume und SPD-Ratsmitglied Silvia Friedrich Malsets für jeden und jeweils zwei Bücher für die Wohnbereiche. 

Unterstützt wurden sie dabei von Kindern der DRK-Kita Korallenriff, die für ihre Weihnachtslieder viel Applaus bekamen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.