Vorstand der Schützen wendet Schieflage ab

+
So präsentierte sich der Vorstand des Schützenvereins „Zur Listertalsperre“ nach den Wahlen vor dem Vereinslokal. Die meisten Vorstandsmitglieder waren in ihren Ämtern bestätigt worden. ▪

HUNSWINKEL ▪ Wahlen standen am Samstag bei der Generalversammlung des Schützenvereins „Zur Listertalsperre“ im Mittelpunkt. Ein neuer Kassierer musste gewählt werden, da der bisherige, Carsten Homuth, zurückgetreten war und seinen Austritt aus dem Verein erklärt hatte, nachdem bei seiner Kassenführung Unregelmäßigkeiten festgestellt worden waren.

Den Kassenbericht legte sein Stellvertreter, Torben Gelhausen, vor. Die Einzelheiten zu dem Vorgängen erläuterte der Versammlung Kassenprüfer Jens Groll auf der Grundlage einer detaillierten Kassenprüfung. Er forderte nur für den Vorstand Entlastung, die auch gewährt wurde. Der erste Vorsitzende Reiner Hudetz, der erneut in seinem Amt bestätigt wurde, erläuterte: „Es ist dem Vorstand gelungen, die Dinge, die in Schieflage geraten waren, weitgehend wieder gerade zu rücken“. Die Versammlung wählte Frank Genster zum neuen ersten Kassierer des Vereins, den amtierenden König, Thomas Benninghaus, zum Kassenprüfer für 2013/14.

Der bisherige Kassenprüfer Stefan Kunz wurde zum zweiten stellvertretenden Schriftführer gewählt, eine neue, vorübergehend eingerichtete Position, die es ihm ermöglichen soll, sich auf die Aufgaben des Schriftführers vorzubereiten. Neuer Zugführer, stellvertretender Hauptmann und Kinderschützenoffizier wurde Sasha Böhler, stellvertretender Zugführer und stellvertretender Oberst-Adjutant Sven Tönjes. Daniel Stute und Ricardo Markus wurden zu stellvertretenden Fahnenoffizieren gewählt. Die übrigen Mitglieder des erweiterten Vorstandes wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Nach eingehender Diskussion beschloss die Versammlung, die mittlerweile stark abgenutzte Vereinsfahne zum Jubiläumsfest 2013 durch eine neue zu ersetzen. Ein großer Teil der erheblichen Kosten kam bereits bei einer spontanen Sammlung im Vereinslokal, dem Gasthof Vollmerhaus, zusammen.

Seinen besonderen Dank sprach der erste Vorsitzende allen freiwilligen Helfern aus, die in beispielhafter Weise beim Anbau der Listerhalle tätig geworden seien. Im August des vergangenen Jahres war mit den Ausschachtungsarbeiten begonnen worden. Der Innenausbau ist bis auf einige Kleinigkeiten fertiggestellt. Sobald das Wetter frostfrei ist, soll der Außenputz aufgebracht und die Pflasterarbeiten vorgenommen werden.

Das diesjährige Schützenfest wird vom 20. bis 22. Juli gefeiert werden. Dabei wird das Preisvogelschießen am Freitag bereits um 18.30 Uhr beginnen. Aufspielen werden in diesem Jahr der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Kierspe sowie der Musikverein Rabach. ▪ luka

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare