Mit „weißen Tafeln“ ins digitale Zeitalter

+
Den richtigen Gegenstand finden und dann mit einem „Klick“ ab in den virtuellen Koffer: Anhand eines vorgegebenen Anfangsbuchstabens „packten“ die Kinder diesen in kurzer Zeit ein.

Valbert - Während es mit der Übergabe der Weihnachtsgeschenke noch ein wenig dauert, gab es in der Ebbeschule schon am Mittwoch eine „schöne Bescherung“. Dort konnte Schulleiterin Christel Kalkowski einen Scheck über 3500 Euro von der Volksbank im Märkischen Kreis entgegennehmen.

Andrea Hengstenberg und ihr Kollege Sebastian Vogt von der Volksbank hatten die Spende mitgebracht und gemeinsam mit der Vertreterin des Fördervereins Carola Wever die Gelegenheit, zu erleben, wie sinnvoll der Betrag genutzt worden ist. Denn die Klassen 1a und 1b führten mit ihrem Lehrer Tobias Schuhmacher direkt das von der Spende angeschaffte interaktive Whiteboard (deutsch: „Weiße Tafel“) vor. Neben dem Einsatz der Mittel, welche von der Stadt Meinerzhagen jährlich bereitgestellt werden, hat man in den letzten Jahren mit der Unterstützung des Fördervereins und diverser Sponsoren die Ausstattung im Bereich neuer Medien verbessern können. So wurde neben mehreren Laptops bereits vor einem Jahr das erste Whiteboard angeschafft.

Allerdings nicht, um die gute alte Tafel aus dem Klassenraum zu verbannen. „Wir ersetzen nicht die herkömmliche Tafel, die sehen Sie immer noch in den Klassen. Wir ergänzen sie“, sagte eine sichtlich erfreute Schulleiterin in ihrer Dankesrede. In dieser erwähnte sie ebenfalls, dass sich neben der grundsätzlich positiven Bedeutung der technischen und medialen Möglichkeiten für den Unterricht zusätzlich erhebliche Vorteile für einige Inklusionsschüler ergäben.

Die Vorführung zeigte: Die Mischung aus Projektion, bei der Videos, Texte, Tafelbilder und mehr auf das Bord gebracht werden, und der Möglichkeit, mit Magneten etwas anzuheften oder mit einem speziellen Stift darauf zu schreiben, macht den besonderen Reiz des Whiteboards aus. Nicht zuletzt aus diesem Grund stehen zwei weitere Geräte auf dem Wunschzettel der Schule. - jjh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare