Volksbank schließt Geschäftsjahr erfolgreich ab

Meinerzhagen ist nach wie vor ein starker Volksbank-Standort, die Bank ist mit rund 90 Mitarbeitern vor Ort präsent. ▪ Archivfoto: vom Hofe

MEINERZHAGEN ▪ Die Volksbank im Märkischen Kreis hat das Geschäftsjahr 2011 erfolgreich abgeschlossen. Mit einem Bilanzsummenplus von 2,5 Prozent wurde der nachhaltige Wachstumspfad weiter beschritten. Sowohl Kundeneinlagen als auch Kredite nahmen zu. Meinerzhagen gehört dabei mit rund 90 Mitarbeitern zu den zentralen Standorten.

Die Kundenkredite konnten um 3,6 Prozent auf insgesamt 966 Mio. Euro ausgeweitet werden. „Das Wirtschaftswachstum von drei Prozent im vergangenen Jahr haben wir in allen Bereichen gespürt“, so Volksbank-Vorstand Roland Krebs im Gespräch mit der Meinerzhagener Zeitung. So haben nach seinen Angaben vor allem Unternehmen zunehmend investiert.

Und auch das traditionell starke Baufinanzierungs- und Immobiliengeschäft erzielte in 2011 gute Ergebnisse in Meinerzhagen: Von den insgesamt 101 vermittelten Immobilienobjekten der Volksbank entfielen 26 auf den Meinerzhagener Markt. Darüber hinaus werden vor Ort rund 55 Mio. Euro Baufinanzierungsvolumen geführt.

„Die Nachfrage nach Wohnraum ist in Meinerzhagen spürbar vorhanden. Ein Schwerpunkt liegt dabei vor allem auf Gebrauchtimmobilien. Auch Modernisierungen werden zunehmend nachgefragt. Das niedrige Zinsniveau erweitert in beiden Themenfelder dabei klar die Gruppe der Nachfrager“, berichtet Markus Serve, Baufinanzierungsspezialist der Volksbank in Meinerzhagen.

Ähnlich positiv war der Anstieg der Kundeneinlagen. Diese legten bankweit um 3,9 Prozent auf 1,185 Milliarden Euro zu. Hiervon betreuen die Beraterinnen und Berater der drei Meinerzhagener Geschäftsstellen (Hauptstraße, Mühlenbergstraße und Valbert) 277 Millionen Euro.

Das gute Ergebnis im Jahr 2011 führt der Volksbank-Vorstand außerdem darauf zurück, dass man weiterhin auf Qualität in der Beratung setze: „Es ist unser Ziel, unsere Mitglieder und Kunden ganzheitlich zu begleiten und so die besten Finanzlösungen individuell anbieten zu können“, so Krebs.

Die so genannte VR-FinanzPlan-Beratung im privaten Bereich und der Unternehmer-Dialog im gewerblichen Bereich erhalten dabei gute Noten der Volksbank-Kunden.

In eigener Umfrage erhielt die Volksbank hohe Zufriedenheitswerte: rund 90 Prozent der Privatkunden schätzen diese Beratung, sind mit der Volksbank zufrieden bis sehr zufrieden und würden sie weiterempfehlen. Im gewerblichen Bereich bewerten sogar 97 Prozent der Kunden diese Art der Begleitung als hilfreich und sehr hilfreich. Im laufenden Jahr 2012 hat die Volksbank ein solches Angebot auch speziell auf junge Kunden erstmals zugeschnitten: „Der VRFinanzPlan Future ist unser neues Angebot, Volljährigen und Schulabgängern ein Beratungsangebot zur Verfügung zu stellen, das genau die Themen berücksichtigt, die in genau dieser Lebenssituation relevant sind“, führt Roland Krebs weiter aus.

Der Vorstand der Volksbank wird in der diesjährigen Vertreterversammlung Ende Juni erneut die Zahlung einer Dividende von vier Prozent vorschlagen, mit der die über 6 000 Meinerzhagener Mitglieder abermals eine attraktive Beteiligung am Erfolg ihrer Bank erhalten.

Wie fest die Volksbank in Meinerzhagen verwurzelt ist, zeigte sich in 2011 außerdem noch zusätzlich symbolisch: Für jedes Meinerzhagener Mitglied wurden im vergangenen Jahr direkt in Meinerzhagen als auch in Valbert Baumsetzlinge gepflanzt.

Am Erfolg der Volksbank sind im Jahr 2011 insgesamt rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wesentlich beteiligt gewesen – darunter 90 an den drei Meinerzhagener Standorten. Allein in der Geschäftsstelle in der Hauptstraße sind heute rund 75 Menschen beschäftigt.

„Die Gesichter in der Filiale inklusive Baufinanzierung, Vermögensbetreuung und Firmenkundenbetreuung kennen die meisten Kundinnen und Kunden noch. Was viele jedoch nicht wissen: Wir haben unsere gesamte Qualitätssicherung für das Kreditgeschäft, Teile der Internen Revision, Spezialisten des Electronic Banking-Teams sowie Assistenzen und Facility-Kollegen vor Ort – und sind damit hier in Meinerzhagen bis unters Dach besetzt“, beschreibt Volksbank-Vorstand Krebs die Bedeutung des Standortes Meinerzhagen. 15 weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in den Volksbank-Filialen Mühlenbergstraße und Valbert aktiv. ▪ pm/-fe

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare