Ausschuss für Umsetzung

Positives Votum für Leader-Projekte

+
Aus der Entfernung ein Anblick wie auf eine Modeleisenbahnanlage: Der Ausschuss für Planung, Stadtentwicklung, Verkehr und Umwelt stimmte für das Leader-Projekt einer Beleuchtung des Wahrzeichens Fischbauchbrücke.

Meinerzhagen - Leader-Projekte in den Außenbereichen sollen beliebte Plätze noch attraktiver machen. Mit überschaubarem finanziellem Aufwand könnten drei Wanderparkplätze sowie der Grill-, Rast- und Spielplatz in der Butmicke aufgewertet werden.

In der letzten Sitzung des Ausschusses für Planung, Stadtentwicklung, Verkehr und Umwelt (PSVU) waren es insgesamt vier Projekte, die unter dem Oberbegriff „Leader“ von den Kommunalpolitikern ein positives Votum bekommen sollten. Allesamt bei der Ausführung wie auch schon bei der Planung in der Obhut der Stadt. Durchaus nicht selbstverständlich, da gerade bei den bisherigen und ebenfalls bei den anstehenden Maßnahmen auch Vereine, Organisationen und Gruppen mit der Realisierung befasst waren beziehungsweise sind.

In der umfangreichen und durchaus von unterschiedlichen Auffassungen geprägten Beratung gab es vom Grundsatz her ein deutlich mehrheitliches Votum für alle Projekte. Abgestimmt hatte man dennoch auf Antrag der UWG in zwei Teilen. Grund dafür war das aufgeführte Projekt zur Beleuchtung der sogenannten Fischbauchbrücke. Hauptsächlich die Kosten von 73 000 Euro und die Frage, ob es einer derartigen Herausstellung als „Wahrzeichen“ überhaupt bedarf, waren die Kernpunkte der Diskussion. Und auch beim Projekt „Gründerläden“, bei dem neuer Einzelhandel durch günstigen Ladenraum und Unterstützung der Wirtschaftsförderung bei der Umsetzung entstehen soll, gab es Zweifel oder Bedenken der Ausschussmitglieder.

Zum Teil massives Holz, welches sich gut aufarbeiten lässt – so stellt sich das Mobiliar auf dem Wanderparkplatz in der Butmicke dar.

Zwar auch mit Nachfragen versehen, aber am Ende durchweg positiv angenommen wurden die geplanten Aufwertungen von drei Wanderparkplätzen und der Frei-zeitanlage in der Butmicke. Mit Infotafeln über den Naturpark ausgestattet, mit neu hergestellter Schotteroberfläche befestigt und mit neuen Sitzbänken, Tischen und Abfallbehältern versehen werden sollen die Plätze in Wilkenberg, Valbert-Höh und Schützenplatz. Für die Anlage in der Butmicke sind Neuanschaffungen sowie die Aufarbeitung der vorhandenen Holzbänke und -tische angedacht. Zudem ist ein Sanitärcontainer mit Toilette, Urinal und Waschbecken vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare