Pampersgeneration feiert mit beim Kinder-Karneval

- Foto Goldbach

Valbert - Um jecken Nachwuchs, da brauchen sie die Karnevalisten in Valbert keine Sorgen zu machen. Denn zum Kinderkarneval in die Ebbehalle kamen nicht nur die Schulkinder, auch die Pampersgeneration und viele Neugeborene feierten schon kräftig mit.

Auf eine volle Ebbehalle blickten Prinz Tim und Prinzessin Jacqueline bei der Prinzenproklamation. „Lot Gohn, liebe Kinder, es ist wieder so weit, die Ebbehalle haben wir heute im Griff, es ist Narrenzeit. Heute Nachmittag machen wir ein tolles Fest, da geben wir Mama und Papa noch den Rest“, begrüßte Prinz Tim seine Anhänger. Umringt war er auch auf der Bühne von den Kleinsten, den Ebbeflöhen, sowie den Ebbesternen, den Valberter Konfettis und auch den Funkenmariechen - keine Altersgruppe fehlte.

Auch die Jüngsten feierten mit.

Durch das Programm führten in diesem Jahr Linus Groll und Felix Berger und als Verstärkung haben sich beide Yago Böhme hinzu geholt. Eine emotionale Pause nach der Prinzenproklamation gab es nicht. Die Ebbesterne standen auf dem Programm und tanzten sich in die Herzen der Kinder. Clown Olli aus Köln hatte im Anschluss daran ein Leichtes, die Aufmerksamkeit der Kinder auf sich zu ziehen. Lustige Späße machte er auf der Bühne, lockte sie wie der Rattenfänger von Hameln von der Bühne weg und zog mit ihnen durch den Saal. Immer größer wurde seine Fangemeinde und so hatte er keine Not, für seine Bühnenspiele Mitmacher zu bekommen.

Kinderkarneval in der Valberter Ebbehalle gut besucht

Tanzen war nun angesagt: Die Valberter Ebbeflöhe hüpften über die Bühne, drehten ihre Kreise und überließen nach einer Zugabe das Feld der Prinzengarde Rot-Weiß Neuenhof. Auch die Valberter Konfettis sowie die Funkenmariechen des Ebbedorfs tanzten fröhlich zur schwungvollen Musik. Doch nicht nur Tanzgruppen aus Valbert waren gekommen. Das Miniballett Neu-Listernohl und eine Tanzgruppe aus Belmicke ergänzten das Programm.

Zwischendurch gab es immer wieder Pausen, in denen die kleinen Narren sich selbst auf der Bühne austoben konnten. Prinz Tim erfreute sein Gefolge mit Süßigkeiten. Zum Schluss fanden sich alle Gruppen auf der Bühne zum Höhepunkt, dem großen Finale ein. Danach dürften die Kleinen wohl auch geschafft gewesen sein, ob der aufregenden Karnevalsparty.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare