Der Meinerzhagener Veranstaltungskalender

Schützenfest wird in Rinkscheid bereits am 14. und 15. Juni gefeiert. Dann geht es an der Mehrzweckhalle rund.

MEINERZHAGEN - In Meinerzhagen ist nichts los? Stimmt nicht! Der Veranstaltungskalender für das Jahr 2014 ist gespickt mit Festen und anderen Veranstaltungen, die Spaß für alle Altersgruppen versprechen. Und natürlich: Auch die letzten Tage der Karnevalssaison werden an der Volme gebührend gefeiert.

Von Jürgen Beil

Schon am Donnerstag dreht sich in Valbert alles um Altweiberfastnacht. Zum 16. Mal wird diese Party in der Ebbehalle gefeiert, Beginn ist um 19.33 Uhr, Einlass um 17 Uhr. Diese Zeiten gelten allerdings nur für Frauen. Männer sind erst ab 23 Uhr willkommen – dann allerdings auch nur kostümiert. Am Samstag, 1. März, steigt dann der große Kinderkarneval ab 14 Uhr in der Meinerzhagener Stadthalle. Einlass ist bereits eine halbe Stunde früher.

Rinkscheider Schützen eröffnen den Schützenfestreigen

Wenn die Jecken ihre Kostüme längst wieder ausgezogen haben, machen sich die Schützen bereit, ihre Feste zu feiern. In Meinerzhagen, Valbert, Rinkscheid und Hunswinkel finden die größten dieser Volksfeste statt. Den Auftakt machen die Rinkscheider Schützen. Sie legen am zweiten Wochenende im Juni, am 14. und 15., auf den Adler an. Etwa einen Monat später ziehen die Valberter nach. Am dritten Wochenende im Juli, am 19. und 20., werden die neuen Majestäten an der Vogelrute neben der Ebbehalle ermittelt. Nur wenige Kilometer weiter, im Listertal, wird eine Woche später Schützenfest gefeiert – dann lädt der Schützenverein Zur Listertalsperre dazu ein, die Geselligkeit rund um die Listerhalle in Hunswinkel zu pflegen. Alle zwei Jahre schlägt in Meinerzhagen die Stunde der Blaukittel. 2014 ist das am 2., 3. und 4. August. Wer beerbt König Peter Herrmann und Königin Petra? Diese spannende Frage wird dann geklärt – und Tausende fiebern schon jetzt dem „Fest der Feste“ entgegen.

Kirmes zu Pfingsten und im Herbst

Sie kommen nicht aus der Mode, auch nicht in Meinerzhagen. Wenn sich die Karussells drehen und sich der Duft von gebrannten Mandeln mit dem von Bratwurst und Bier mischt, dann ist neben der Stadthalle Kirmeszeit. Pfingsten, von Samstag, 7. Juni, bis Dienstag, 10. Juni, laden die Schausteller in diesem Jahr wieder zum bunten Treiben ein. Die Herbstkirmes vom 11. bis 13. Oktober beschließt das Meinerzhagener „Kirmesjahr“.

"Ausbildungsbörse" am 30. April

Die „Ausbildungsbörse“ in der Stadthalle, zu der am 30. April von 8.30 bis 14 Uhr in die Meinerzhagener Stadthalle eingeladen wird, dient weniger der Unterhaltung. Diese Veranstaltung ist für all diejenigen gedacht, die Infos für ihre berufliche Zukunft benötigen.

"Meinerzhagener Frühling" und die "Nacht der langen Tische"

Unterhaltsamer ist da der „Meinerzhagener Frühling“, verbunden mit einem verkaufsoffenen Sonntag. Am 11. Mai von 12 bis 17 Uhr wird dazu in die Innenstadt eingeladen. Ebenfalls im Ortskern steigt die „Nacht der langen Tische“ am 16. August. Um 17 Uhr werden Hunderte von Kerzen entzündet und die City wird zur Partyzone.

Adventsmarkt rund um die Jesus-Christus-Kirche

Besinnlich-vorweihnachtlich geht es in Meinerzhagen am 6. und 7. Dezember zu, wenn der Adventsmarkt seine Pforten rund um die Jesus-Christus-Kirche öffnet. Am ersten Tag ist er von 13 bis 20 Uhr geöffnet, am zweiten von 11.30 bis 18 Uhr. Verbunden wird die Veranstaltung mit einem verkaufsoffenen Sonntag. Am Ersten Advent, Sonntag, 30. November, kommen Weihnachtsmarkt-Liebhaber schließlich in Valbert auf ihre Kosten, wo die Ihnestraße dann zur großen Budenstadt wird.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare