Viele Aktionen zum Meinerzhagener Frühling am 13. Mai

+
Von links: Marc Kostewitz (Volksbank), Stefanie Lüken (Stadtmarketing), Christian Laatsch (Mercedes Jürgens), Alexander Busenius (Busenius Automobile), Julia Weber, Elmar Weber (Meinerzhagener Autohaus), Oliver Starke (Opel Starke) und Sebastian Vogt (Volksbank) wollen mit vielen weiteren Akteuren und Besuchern den Frühling in der Stadt empfangen.

Meinerzhagen - Ganz aufgegeben hat der Winter vielleicht noch nicht, trotzdem steht fest: „Nach jedem Winter kommt ein Frühling und der Meinerzhagener Frühling kommt ganz sicher“, so formulierte es Marc Kostewitz, Abteilungsdirektor Marketing der Volksbank im Märkischen Kreis, und gab damit den offiziellen Startschuss für die Vorbereitungsphase des Aktionstages am Sonntag, 13. Mai.

Der Termin bleibt der klassische: Am Muttertag, 13. Mai, soll es wieder bunt werden in der Innenstadt. Verkaufsoffener Sonntag, Programm und Aktionen der heimischen Vereine und die Vorstellung der neuesten Automodelle bestimmen an diesem Tag zwischen 12 und 17 Uhr wieder das Geschehen. Volksbank-Marketingchef Marc Kostewitz freute sich gestern bei der Vorstellung der Aktion, dass einmal mehr viele Mitstreiter den Frühling in der Volmestadt einläuten wollen.

Fest steht bereits, dass bei der Veranstaltung für die ganze Familie wieder viele Aktive zum Gelingen beitragen werden. Die Meinerzhagener Schützenzüge werden erneut die zentrale Getränkeversorgung übernehmen. Auch der Männerchor habe bereits signalisiert, wieder leckere Pilze in der großen Pfanne brutzeln zu wollen. „Viele weitere Akteure werden die Veranstaltung bereichern. Auch neue junge Vereine wollen den Tag nutzen, um auf sich aufmerksam zu machen“, kündigte Kostewitz an und zeigte sich bereits zufrieden mit den ersten Rückmeldungen. Auch für das Bühnenprogramm gebe es Bewerber.

Fest steht, dass die große Bühne auch in diesem Jahr erneut an Pollmann’s Eck zu finden sein wird. Dieser Standort habe sich bewährt, und hier soll während des gesamten Tages wieder ein abwechslungsreiches Programm für Unterhaltung der großen und kleinen Besucher sorgen. Neben Musik und Gesang wird es auch viele Angebote für Kinder geben.

Beim Bummel durch die Stadt können sich die Ausflügler am 13. Mai auch einen guten Überblick über die neuesten Modelle der an der Autoschau beteiligten Unternehmen Automobile Busenius, Mercedes Jürgens, Opel Starke und Meinerzhagener Autohaus verschaffen. Sechs bis sieben Fahrzeuge wird jedes Autohaus in der Innenstadt positionieren.

Gucken, in den Karossen Platz nehmen und fachsimpeln ist dann unbedingt erlaubt und von den Auto-Experten erwünscht. Eine gute Gelegenheit, sich über neue Fahrzeugtechniken oder die Entwicklung der Hybrid-Modelle zu informieren. Auch die heimischen Einzelhändler werden sich am verkaufsoffenen Sonntag mit interessanten Aktionen präsentieren. Alles in allem also ein buntes Potpourri, das am 13. Mai nicht nur den Frühling, sondern auch viele Besucher in die Innenstadt locken soll.

Die Initiatoren

Veranstalter des Meinerzhagener Frühlings sind die Volksbank im Märkischen Kreis und die Veranstaltergemeinschaft Autoschau mit den Unternehmen Busenius Automobile, Meinerzhagener Autohaus, Mercedes Jürgens und Opel Starke in Kooperation mit dem Meinerzhagener Stadtmarketing. Sponsoren sind neben der Volksbank auch die Meinerzhagener Stadtwerke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare