Bauarbeiten

Kreisstraße 7 bei Mittelhagen ab Montag voll gesperrt

+
Auch die Telekom wird an der Kreisstraße 7 aktiv und verlegt Glasfaserkabel.

Meinerzhagen - Die Anwohner im Bereich Mittelhagen müssen sich auf deutliche Verkehrsbehinderungen einstellen: Die Stadtwerke Meinerzhagen, der Energieversorger Enervie und die Telekom erneuern ab kommenden Montag ihre Versorgungsnetze, so dass die Kreisstraße 7 in dem Bereich gesperrt sein wird.

Wie es dazu in einer Pressemitteilung heißt, erneuern die Stadtwerke auf einer Länge von 60 Metern die Wasserleitung. Die Enervie-Sparte „Vernetzt“ wird diese Baumaßnahme der Stadtwerke nutzen, um die vorhandenen Stromleitungen auszutauschen und umzuverlegen. Und auch die Telekom will in diesem Zuge zusätzlich Glasfaserkabel verlegen. Wie es heißt, wollen die Unternehmen ihre Baumaßnahmen in den nächsten vier Wochen durchführen, sodass die Arbeiten in der letzten November-Woche beendet sein sollen.

Hintergrund für die Verlegung der Versorgungsleitungen ist der im Frühjahr 2016 anstehende Brückenneubau über den Bachlauf im Bereich „Schmale Becke“ durch den Landesbetrieb Straßen.NRW. Die Versorgungsleitungen werden dabei mittels einer speziellen Spülbohrung unter dem Bachlauf verlegt. Daher muss die Kreisstraße 7 in Höhe Mittelhagen (Hausnummer 2) für die Dauer der Arbeiten voll gesperrt werden.

Ortskundige Verkehrsteilnehmer sollten den Baustellenbereich weiträumig umfahren. Der Busverkehr (inklusive der Schulbusse) wird in diesem Zeitraum über eine Umleitungsstrecke geführt. „Die an der Baumaßnahme beteiligten Unternehmen sind bemüht, alles für einen möglichst reibungslosen und störungsfreien Ablauf der Bauarbeiten zu tun“, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Anwohner, Fußgänger und Verkehrsteilnehmer werden jedoch um Verständnis für die im Zuge der Arbeiten entstehenden Behinderungen gebeten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare