54-jähriger Fahrer übersieht Kolonne vor roter Ampel

+
Insgesamt vier Fahrzeuge wurden bei dem Unfall am Freitagmittag beschädigt. Verletzt wurde zudem der Fahrer eines der beteiligten Fahrzeuge. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Ein Verletzter und erheblicher Sachschaden sind das traurige Resultat eines Unfalls, der sich am Freitag um 13.25 Uhr auf der Oststraße ereignete.

Vor der rot leuchtenden Ampel in Höhe des Fastfoodrestaurants warteten drei Autofahrer mit ihren Fahrzeugen auf Grün. Der 54-jährige Fahrer eines Service-Fahrzeugs (VW-Bus) übersah die drei haltenden Fahrzeuge und krachte in den Konvoi. Dabei schob er die drei wartenden Fahrzeuge ineinander. Der Fahrer des letzten in der Reihe stehenden Autos wurde dabei verletzt und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare