„X-mas-Blues-Rock-Party“ in der Villa im Park

+
Die Initiative Villa im Parke hatte zur „X-mas-Blues-Rock-Party“ mit DJ Wade (Bildmitte) eingeladen. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Die sphärischen Klänge von Pink Floyd wummerten am Freitagabend durch den dunklen Stadtpark.

Kaum waren sie verhallt, erklangen weitere Klassiker bekannter Rockgrößen wie Eric Clapton oder The Doors. Die Vereinsinitiative „Villa im Park“ hatte zur „X-mas-Blues-Rock-Party“ in die neu restaurierten Räume eingeladen und der Meinerzhagener Andreas Wede, vielen besser bekannt als „DJ Wade“, sorgte bereits zum wiederholten Male für den passenden Musikmix. Die ursprünglich geplante Eis-Theke konnte bei Temperaturen von deutlich mehr als null Grad Grad zwar nicht errichtet werden, dafür wurde aber zu späterer Stunde der Grill angeheizt.

Zunächst zog es die überschaubare Zahl an Gästen aber vor allem ins Warme, wo sie bei einem Glas Bier zusammensaßen, plauderten und bei Musik der 60er und 70er Jahre die Atmosphäre der alten Villa genossen. DJ Wade hatte seine Anlage mitgebracht und die Musikauswahl bereits vorprogrammiert, so dass er mit den übrigen Gästen zusammen am Tisch sitzen und sich unterhalten konnte.

Die Musik erklang sowohl in der Villa im Stadtpark an der Bahnhofstraße als auch außerhalb, so dass auch diejenigen, die zu einem abendlichen Spaziergang durch den Park aufgebrochen waren, ein wenig von der Party-Atmosphäre aufschnappen konnten. ▪ ps

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare