„Musik der Kulturen“ mit Flüchtlingen

+
Die Vereinsinitiative lädt regelmäßig zu Musikveranstaltungen ein.

Meinerzhagen - Für kommenden Samstag, 9. Januar, lädt das Team der Vereinsinitiative An der Stadthalle 1 in Meinerzhagen zusammen mit den im Arbeitskreis Flüchtlinge engagierten Werner Dobrindt und Ernst Falkner zu einem ersten Treffen von Interessenten, die künftig gemeinsam mit Flüchtlingen einen „entspannenden musikalischen Nachmittag“ verbringen möchten.

Die Aktion steht unter dem Motto „Menschen aus verschiedenen Kulturen singen und spielen gemeinsam ihre Lieder“. „Die Reise ist weit, ein gutes Lied verkürzt jedoch den Weg und verbindet“, heißt es.

Holger Weyland von der Vereinsinitiative: „Bei unseren zahlreichen musikalischen Veranstaltungen waren seit einiger Zeit auch immer wieder einige Flüchtlinge zugegen und uns ist sofort aufgefallen, dass diese dann auch immer ganz entspannt bei der Sache waren und der Musik lauschten. Viele von ihnen haben ein Faible für Musik, vor allem den Flüchtlingen aus Afrika liegen die Musik und der Rhythmus quasi im Blut. So sind wir mit Werner Dobrindt und Ernst Falkner ins Gespräch gekommen und die Idee entstand, alle 14 Tage samstags solch einen musikalischen Nachmittag durchzuführen.“ Zu diesem ersten Treffen sind nun weitere interessierte Bürgerinnen und Bürger, Musiker und Musikerinnen, ganz gleich mit welchem Instrument und mit welchen Ideen und Singer/Songwriter eingeladen, um mit den Flüchtlingen zusammen einen gemeinsamen, entspannenden musikalischen Nachmittag zu verbringen.

Die Initiatoren würden sich auch freuen, wenn noch ein Instrument zur Verfügung gestellt werden könnte, ganz gleich welcher Art. Die Kontaktaufnahme kann unter Tel. 0 23 54/7 76 97 72 bei der Vereinsinitiative erfolgen. Die „Musik der Kulturen“ beginnt um 16 Uhr, Einlass ist ab 15 Uhr, Ende voraussichtlich gegen 18 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare