Verkaufsoffener Sonntag und buntes Programm

Der Meinerzhagener Frühling wird elektrisch

Auch Familien soll am 10. Mai ein buntes Programm in der Innenstadt geboten werden. - Archivfoto: Benninghaus

Meinerzhagen - Wenn „der Frühling vor der Tür steht“, wächst andernorts vor allem die Vorfreude auf wärmende Sonnenstrahlen und aufblühende Landschaften – der „Frühling“ der Meinerzhagener bringt aber vor allem etwas anderes mit sich: ein buntes Programm und geöffnete Geschäfte am Sonntag.

So auch in dieser Woche, wenn Volksbank und heimische Autohändler – in Kooperation mit dem Stadtmarketingverein – in die Innenstadt einladen. Im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung soll die Elektromobilität stehen. Mit Blick auf das Ziel der Bundesregierung, dass bis 2020 auf deutschen Straßen mindestens eine Million Elektrofahrzeuge unterwegs sein sollen, rückt auch am Sonntag dieses Thema in den Fokus.

Wenn von 12 bis 17 Uhr die Einzelhändler ihre Geschäfte öffnen und mit Angeboten und Überraschungen für ihre Frühlingssortimente werben, dann präsentieren die lokalen Autohändler im Stadtzentrum zeitgleich ihre neuesten Modelle. „Die Kombination aus verkaufsoffenem Sonntag und Autoschau wird wie in der Vergangenheit um ein buntes Programm ergänzt“, heißt es in einer Mitteilung der Veranstalter. Die Volksbank übernimmt erneut federführend die Organisation und hat dafür nach eigenen Angaben ein Budget im fünfstelligen Bereich zur Verfügung gestellt.

Das Bühnenprogramm 

12 Uhr: Eröffnung

12.15 Uhr: Kohlbergspatzen

13 Uhr: Fun-Orchester der Musikschule

14.45 Uhr: Theaterstück „Das Paket“ der 6a des Evangelischen Gymnasiums

15.30 Uhr: Band des Evangelischen Gymnasiums

Vor der Geschäftsstelle an der Hauptstraße wird das Fest um 12 Uhr von Bürgermeister Jan Nesselrath und Volksbank-Vorstand Roland Krebs mit dem Fassanstich eröffnet. Vor Ort werden außerdem eine Foto-Aktion und Kinderschminken angeboten. Örtliche Vereine und Unternehmen bieten verschiedene Speisen und Getränke an, andere Gruppen beteiligen sich am Unterhaltungsprogramm. „Der sonntägliche Stadtbummel lohnt sich folglich nicht nur für Autofreunde“, betonen die Organisatoren. Viele Aktionen und geöffnete Geschäfte werden längs der Hauptstraße, der Derschlager Straße und „Zur Alten Post“ angeboten. Dafür müssen diese Bereiche natürlich für den Verkehr gesperrt werden (siehe Info-Kasten).

Pollmanns Eck wird passend zum diesjährigen Motto „Meinerzhagen energiegeladen“ zum Zentrum der Elektromobilität. Der Energieversorger Mark-E und die Autohäuser zeigen dort gebündelt, welche Vorteile ein Elektromotor bieten kann. Sie führen Elektrofahrzeuge, E-Bikes und Segways vor, die Besucher können in die Zukunft der Automobilbranche einsteigen und Probefahrten vereinbaren. Für die Kinder gibt es einen E-Quad-Parcours. - zach

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare