Wieder Vandalismus im Freibad

+
Die Bänke mussten vom Beckengrund heraufgeholt werden.

Meinerzhagen -   Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag im Freibad erheblichen Schaden angerichtet. Die großen Schachfiguren schwammen im Wasser und standen auf dem Drei-Meter-Brett, Bänke und Papierkörbe waren im Wasser versenkt worden und die Abdeckhauben der Standkörbe schwammen auf der Wasseroberfläche.

Nicht nur, dass die Schimmmeisterin Sabine Langemann mit ihren Mitarbeiten am Samstag Früh erst einmal einen Tauchgang unternehmen musste, um die 30 Kilogramm schweren Bänke aus dem Wasser zu holen – viele der Freibad-Einrichtungsgegenstände sind kaputt und mussten entsorgt werden. „Da jetzt auch Schachfiguren fehlen und nicht einzeln zu bekommen sind, dürfte erst mal Schluss sein mit Schach“, erklärte Sabine Langemann. Auch konnten die Frühschwimmer am Samstag nicht wie gewohnt starten, da erst einmal aufgeräumt werden musste.

Den Sachschaden schätzt die Schwimmmeisterin auf 2500 Euro. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen, sich unter Te. (02354) 91990 zu melden. - vdW

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare