Unternehmer spendet für die Tafel

+
Wolfgang Oehm (Vierter von links) unterstützte die Tafel mit einer großzügigen Spende. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Die Meinerzhagener Tafel besteht seit nunmehr zehn Jahren. Jetzt bekam sie eine große Spende.

Die Tafel unterstützt aktuell rund 500 bedürftige Menschen aus der Region mit Lebensmitteln und Artikeln des täglichen Bedarfs. Die Sachen werden als Spenden von rund 25 Einzelhandelsgeschäften abgeholt. Um ein jeweils abgerundetes Angebot machen zu können, werden im Schnitt monatlich für 1500 Euro weitere Waren zugekauft.

Jeweils am ersten Donnerstag eines Monats ist Ausgabe der Waren-Pakete im Evangelischen Gemeindezentrum am Inselweg. Das engagierte Tafel-Team, bestehend aus 35 ehrenamtlich tätigen Damen und Herren aus der Gemeinde, öffnet dann auch immer das Begegnungs-Cafe, wo es kostenlos Kaffee, Kuchen und belegte Brötchen gibt. Menschen in oft bedrückenden Lebenssituationen erfahren auf diese Weise praktische Unterstützung und menschliche Zuwendung. Dieses Engagement unterstützt nun schon zum zweiten Mal mit einer Spende von 2500 Euro der aus Valbert gebürtige Unternehmer Wolfgang Oehm, geschäftsführender Gesellschafter der Firma ONI aus Lindlar. In Begleitung seines Mitarbeiters Achim Freyer übergab er den Spendenscheck am Donnerstag an Vertreter der Tafel. Stellvertretend bedankte sich Pastor Friedrich Tometten für diese großzügige Unterstützung. Wolfgang Oehm versprach, dass er auch in den kommenden Jahren dieses Engagement für die auch aus seiner Sicht wichtige Arbeit fortsetzen werde. ▪ -fe

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare