Für Valbert lot gohn gibt‘s nur noch Restkarten

Die Valberter Husaren feiern ihr 30-jähriges Bestehen. Natürlich werden sie bei Valbert lot gohn mit von der Partie sein. ▪ Archivfoto: Schüller

VALBERT ▪ Jecken aufgepasst: Wer jetzt noch Karten für die Prunksitzung Valbert lot gohn am 4. Februar haben möchte, sollte sich sputen. Wie Elferratsmitglied Dominik Busch am Mittwoch auf Anfrage mitteilte, gibt es nur noch ein kleines Restkontingent. „Wir sind begeistert, wie viele Karten wir inzwischen verkaufen konnten“.

Busch sieht sich darin bestätigt, dass es eine gute Idee gewesen sei, die buchbaren Plätze über den Internetauftritt (http://www.lotgohn.de) täglich aktualisiert darzustellen. Nach dem Ausfall des regulären Prinzenpaares der letztjährigen Session, ist man besonders stolz und glücklich, mit Dennis Beckmeyer und Katrin Gräwe wieder ein „ordentliches“ Prinzenpaar präsentieren zu können. Kein Jahr ohne Besonderheit in Valbert: So feiern die Husaren, die selbstverständlich mit dabei sein werden, in dieser Session ihr närrisches 33-jähriges Bestehen. Neben den weiteren Eigengewächsen aus Valbert, nämlich den Ebbeflöhen, den Konfettis, sowie den Funkenmariechen, hat der Elferrat keine Mühe gescheut und weitere Tanzgruppen verpflichtet. Aus dem näheren Umfeld haben die Golden Girls aus dem Ihnetal, die Prinzengarde aus Helden, die Regimentstöchter aus Attendorn und die Freunde der Prinzengarde aus Neu-Listernohl ihr Kommen und ihre zum Staunen und Klatschen anregenden Auftritte angekündigt.

Mit der Bauchredner-Show von Michael und seinem Freund Freddy werden die Lachmuskeln wohl das erste Mal gespannt.

Mit „Remmi & Demmi“ präsentieren zwei lupenreine Musikprofis, mit allen Wassern gewaschene Stimmungskanonen und grandiose Spaßvögel ihr Musik-Comedy-Live-Spektakel.

Mit dem mehrmaligen Deutschen Vizemeister und mehrfachen Rheinland-Pfalz Meister im gemischten Gardetanz, haben die Elferräter des Ebbedorfs mit der „KG Turmgarde Eitorf 77“ eine Truppe, die für erstklassige Tanzleistungen steht, nach Valbert locken können. Die Musiker von „up2date“ werden dabei wieder für den nötigen Ton und nach dem Programm für ausgelassene und passende Tanz- und Feiermusik sorgen.

Allen, die sich das Spektakel der Valberter Prunksitzung „Valbert lot gohn“ nicht entgehen lassen wollen, sollten sich beeilen, um die restlichen Karten zu erstehen. Die Platzkarten werden je nach Kategorie zu 12, 13 und 14 Euro angeboten. Die Jecken im Ebbedorf freuen sich auf die Prunksitzung, auf die sich insbesondere der Elferrat und die Tanzgarden seit Monaten akribisch vorbereiten.

Alle auf der Internetpräsenz weiß markierten Plätze sind noch verfügbar, alle anderen sind belegt. Folgende Preise gelten: Blaue Tische 14 Euro, lilafarbene Tische 12 Euro, grüne Tische 13 Euro. Bestellungen nimmt Carsten Engstfeld unter 0170 4 16 90 80 täglich ab 17 Uhr entgegen. Es besteht nach Absprache und Vorkasse auch die Möglichkeit, sich Karten an der Abendkasse hinterlegen zu lassen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare