Landstraße für rund zwei Stunden gesperrt

Unfall auf der L 539: 64-jähriger Meinerzhagener schwer verletzt

+

[Update, 10.08 Uhr] Meinerzhagen - Ein 64-jähriger Meinerzhagener wurde am Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der L 539 bei Valbert schwer verletzt.

Gegen 5 Uhr bog am Freitagmorgen ein 35-jähriger Lkw-Fahrer aus Schmallenberg mit seinem Lkw-Gespann bei Valbert von einem Parkplatz nach links auf die L 539 ab, um in Richtung Meinerzhagen zu fahren.

Zeitgleich war ein 64-jähriger Meinerzhagener mit seinem Ford auf der L 539 in Richtung Attendorn unterwegs. Er fuhr vermutlich ungebremst in den quer zur Fahrbahn stehenden Auflieger. 

Bei dem Unfall wurde der Meinerzhagener schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Rettungskräfte bargen ihn aus seinem Fahrzeug. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Lüdenscheid gebracht. Der Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Das Pkw musste abgeschleppt werden

Die L 539 war für die Unfallaufnahme im Bereich der Unglücksstelle entgegen einer ersten Polizeimeldung für rund zwei Stunden bis kurz nach 7 Uhr komplett gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Im Einsatz war auch der Löschzug IV der Freiwilligen Feuerwehr Meinerzhagen, um die Unfallstelle abzusichern und auszuleuchten. 15 Einsatzkräfte rückten mit zwei Fahrzeugen aus. Zunächst hatte es laut Alarmierung geheißen, dass eine Person eingeklemmt sei, das bewahrheitete sich allerdings nicht, wie die Wehr auf Anfrage bestätigte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare