Straße vorübergehend gesperrt

Nach Unfall zwei Schwerverletzte

Holzwipper - Am Mittwochmorgen kam es in Marienheide-Holzwipper zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Zwei Personen wurden dabei schwer verletzt; die vierspurige Landstraße glich einem Trümmerfeld.

Um 7.10 Uhr befuhr ein 29-jähriger Pkw-Fahrer aus Finnentrop die Kreisstraße 45 in Richtung Einmündung zur Landstraße 306. Er beabsichtigte nach links auf die L 306 abzubiegen, um seine Fahrt in Richtung Meinerzhagen fortzusetzen.

Zur gleichen Zeit befuhr der 33-jährige Fahrer eines Kleintransporters die vorfahrtsberechtigte L 306 aus Richtung Flugplatz Meinerzhagen kommend in Richtung Holzwipper. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kleintransporter in den Straßengraben geschleudert. Der Pkw des 29-Jährigen drehte sich und kam im Gegenverkehr zum Stehen.

Die Feuerwehr Marienheide rückte aus und führte bei dem eingeklemmten 29-Jährigen eine so genannte „Crashrettung“ durch. Er musste anschließend mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ein weiterer Rettungswagen brachte den schwerverletzten 33-jährigen Fahrer aus Meinerzhagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden; sie mussten abgeschleppt werden.

Die vierspurige Landstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme und der anschließenden Aufräumarbeiten bis 10.30 Uhr komplett gesperrt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare