Nickerchen am Steuer endet glimpflich

+
Symbolbild

Meinerzhagen - Glimpflich endete für einen 33-jährigen Autofahrer am Samstagmorgen ein kurzes Nickerchen am Steuer.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 8.15 Uhr auf der Landesstraße 696 bei Neuemühle vermutlich kurz eingeschlafen. Sein Fahrzeug kam daraufhin nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. 

Der Fahrer verletzte sich dabei leicht, verzichtete jedoch auf ärztliche Betreuung. Sein Wagen benötigte allerdings eine intensivere Behandlung: Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird mit etwa 10 000 Euro angegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare