Fahrer eingeschlafen – Auto kracht vor Viehtränke

Die Polizei musste zu einem Unfall in der Ortslage Hahnenbecke ausrücken.

Meinerzhagen - Ein nicht alltäglicher Unfall beschäftigte am Montag die Meinerzhagener Polizei.

Von Jürgen Beil

Ein 26jähriger Meinerzhagener war um 6.35 Uhr auf der Landstraße 528 aus Richtung Kierspe kommend nach Meinerzhagen unterwegs. In Höhe der Ortslage Hahnenbecke schlief der Fahrer ein und kam danach von der Fahrbahn ab. Der Wagen beschädigte erst einen Leitpfosten, dann eine Richtungstafel, durchbrach den Zaun einer Pferdekoppel und stieß abschließend gegen eine auf der Weide stehende Viehtränke. Der Mann wurde leicht verletzt. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf 7200 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare