Meinerzhagener in Attendorn schwer verletzt

Die Polizei ermittelt jetzt, warum es zu dem folgenschweren Unfall kam. - Foto: dpa

Attendorn - Bei einem Verkehrsunfall auf der L 539 bei Attendorn wurde am Montagmorgen ein 65-jähriger Autofahrer aus Meinerzhagen schwer verletzt.

Der Mann war nach Polizeiangaben auf der Landstraße in Richtung Olpe unterwegs und wollte an der Einmündung zur Ihnestraße nach rechts in Richtung Meinerzhagen abbiegen. Dabei misslang ihm aus ungeklärter Ursache der Fahrstreifenwechsel von links nach rechts auf den Abbiegestreifen. Kurz vor der Einmündung zur Ihnestraße stieß er laut Polizei gegen zwei Autos, deren Fahrer auf dem Geradeaus-Streifen Richtung Olpe vor der Ampel auf „Grün“ warteten.

Der Unfallverursacher erlitt beim Zusammenstoß schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die anderen beiden Beteiligten, ein Finnentroper und eine Plettenbergerin, blieben unverletzt. Gesamtschaden laut Polizei: 9500 Euro. - ots

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare