Umfrage in Eisdielen

Eis-Saison hat begonnen: Welche Sorten sind beliebt?

Auch Olga Osmy hat im Eiscafé mit Herz in Meinerzhagen eine Vielzahl an verschiedenen Sorten parat – so zum Beispiel Joghurteis.
+
Auch Olga Osmy hat im Eiscafé mit Herz in Meinerzhagen eine Vielzahl an verschiedenen Sorten parat – so zum Beispiel Joghurteis.

Obgleich die erste April-Hälfte mit ihren größtenteils kalten Temperaturen Anderes vermuten lassen könnte – der Winter ist vorbei. Entsprechend läuft nun schon seit geraumer Zeit die neue Eissaison, auch im oberen Volmetal können es sich die Gelato-Fans wieder schmecken lassen.

Meinerzhagen/Kierspe – Eine Nachfrage in Eisdielen von Meinerzhagen und Kierspe brachte Klarheit darüber, welche kalten Köstlichkeiten besonders beliebt sind.

Vanille ist die Nummer eins

Im Eiscafé Cortina in der Meinerzhagener Fußgängerzone ist der Fall klar: „Vanille ist die Sorte Nummer eins – und das seit 60 Jahren“, betont Inhaberin Maria Menel. „Schon die kleinen Kinder versuchen als erste Sorte Vanille.“ Weitere besonders gefragte Geschmacksrichtungen seien Klassiker wie Schokolade, Nuss und Stracciatella. Ebenfalls sehr gut kämen Zartbitter, Sesam und geröstete Mandel an. Bei den Eisbechern gibt es im Cortina ebenfalls einen klaren Spitzenreiter: das Spaghetti-Eis. „An zweiter Stelle kommt dann schon der Tartufo-Becher“, berichtet Menel. Weitere Renner seien beispielsweise der Erdbeer-Becher und der Amarena-Becher. Trotz der allgegenwärtigen Corona-Krise kommt das Eiscafé Cortina gut zurecht. „Wir sind zufrieden“, freut sich Maria Menel und betont: „Unsere Kunden halten uns auch in Corona-Zeiten die Treue. Dafür sind wir ihnen sehr dankbar.“

Beliebtes Spaghetti-Eis

Die Eisklassiker erfreuen sich auch im Eiscafé mit Herz in der Meinerzhagener Fußgängerzone großer Beliebtheit. Bei den Bechern stehe „das Spaghetti-Eis ganz klar an erster Stelle“, erzählt Inhaberin Olga Osmy. Ebenfalls sehr weit oben auf der Eis-Hitliste stünden der Amarena-Becher und der Erdbeer-Becher. Und auch bei den Sorten liegen klassische Geschmacksrichtungen vorn: „Vanille, Stracciatella, Amarena, Schokolade.“ Neu für Kinder hat das Eiscafé mit Herz die Sorte „Paw Patrol“ im Angebot: ein Eis mit Marshmallow-Geschmack und hellblauer Farbe – „aber ohne künstliche Farbstoffe, wie selbstverständlich alle anderen Sorten auch“, so die Inhaberin.

Und wie wirken sich die Pandemie-Zeiten aus? „Es geht schon“, meint Olga Osmy. „Als Ende März so schönes Wetter war“ sei es sogar „fantastisch“ gelaufen. „Aber jetzt bei der Eiseskälte sind mehr Waffeln gefragt.“ Ein wenig sei ein Rückgang da doch spürbar. „Und wir hoffen natürlich, dass es nun bald wieder wärmer wird“, sagt Olga Osmy.

Kundenrückgang in Kierspe

Hingegen um Einiges erheblicher ist aufgrund der Pandemie-Krise leider der Kundenrückgang beim Eiscafé Casanova in Kierspe. „Es kommen leider deutlich weniger Kunden wegen Corona“, berichtet Paulo Alves, der gemeinsam mit Claudia Machado Inhaber der Traditions-Eisdiele ist, die es bereits seit 40 Jahren an der Friedrich-Ebert-Straße 199 gibt. „Man merkt, dass die Leute wegen Corona verunsichert sind und Angst haben“, sagt er. Dennoch haben natürlich auch die Kunden des Eiscafés Casanova ihre klaren Eisfavoriten. Und auch hier rangieren bei den Eisbechern Klassiker ganz vorne: „Spaghetti-Eis und Erdbeer-Becher“, sagt Paulo Alves. Ebenfalls besonders gefragt sei der Raffaello-Becher. Bei den Sorten sind zum Teil auch etwas ausgefallenere Geschmacksrichtungen sehr beliebt. „Cookies, Raffello, Amarena-Kirsch, Mango“, zählt Paulo Alves auf. Zudem hat das Eiscafé Casanova mit „Extra Dark Black“ – einem dunklen, herben Schokoladengeschmack – auch eine ganz neue Sorte im Angebot.

Nur zum Mitnehmen

Ob im Innenraum oder im Außenbereich der Eisdiele – der gemütliche Eisgenuss vor Ort ist aufgrund der Corona-Situation nicht erlaubt. Aber zum Mitnehmen dürfen die Eiscafés ihre Spezialitäten anbieten. Und selbstverständlich gelten beim Verkauf in puncto Schutz (Maskenpflicht, Abstandhalten, begrenzte Kundenzahl im Geschäft usw.) stets die aktuell geltenden Corona-Regelungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare