Blende 2018: Meinerzhagenerin unter den Gewinnern

+
Ulrike Verhoeven, Stephan Möller und Stefan Beinborn holten sich ihre Preise im Lüdenschieder Verlagshaus ab.

Meinerzhagen - Preisverleihung im Medienhaus des Märkischen Zeitungsverlags an der Schillerstraße in Lüdenscheid.

Am Donnerstag holten sich Stephan Möller (Altena), Ulrike Verhoeven (Meinerzhagen) und Stefan Beinborn (Halver) ihre Preise, Urkunden und Medaillen ab, die sie im Fotowettbewerb „Blende 2018 – Lost Places“ gewonnen haben. 

Stephan Möller schoss das Siegerbild in den Heilstätten Grabowsee. „Ein reiner Glücksschuss“, sagte der Altenaer bei der Preisverleihung. Ulrike Verhoeven lichtete beim Tauchurlaub in Ägypten die „Stillen Örtchen“ unter Wasser ab, die Taucher dort immer mal wieder anders arrangieren. Stefan Beinborn reiste im Frühjahr nach Colmar und entdeckte dort den einsamen Stuhl, dessen Existenzberechtigung niemand genau erklären kann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare