„Türkei, ein tolles Urlaubsziel“

+
Murat und Sükran Er berichten von ungebrochenem Interesse am Türkei-Urlaub: „Wir haben in dieser Woche schon zehn Türkeireisen für Kunden gebucht.“

Meinerzhagen - Murat Er ist sich sicher: „Urlaub in der Türkei ist auf jeden Fall empfehlenswert.“

Er sagt: „Top Hotels, traumhafte Landschaft und hoher Erholungswert, das alles macht das Land zu einem tollen Ziel.“ Daran, so Er, hätten auch die jüngsten politischen Auseinandersetzungen zwischen der deutschen und der türkischen Regierung nichts geändert.

Der Meinerzhagener betreibt ein Reisebüro an der Hauptstraße. „Ich war seit Jahresbeginn dreimal in der Türkei und habe dort festgestellt, dass deutsche Urlauber nach wie vor die größte Gruppe aller Reisenden stellen. Und ich habe mit einigen von ihnen im Rahmen einer Info-Tour gesprochen. Einhellige Meinung war, dass die Politik mit dem Urlaub doch nichts zu tun habe. Die meisten, vor allem die älteren Deutschen, kennen das Land und sie wollen sich nicht verunsichern lassen“, berichtet der Geschäftsmann und fügt hinzu: „Allein in dieser Woche habe ich schon zehn weitere Türkei-Reisen für unsere Kunden gebucht.“

Er selbst steht auf dem Standpunkt, dass die ganze Aufregung auch von einigen großen Medien geschürt wurde. „Das Volk in der Türkei wirkt für mich weder unterdrückt noch gestresst.“ Eine Verschlechterung im Verhältnis der Deutschen und Türken generell befürchtet Er auch nicht. Und sowieso: „Alles wird besser“, glaubt Murat Er.

Caroline Oerder vom Valberter Reisebüro Lück hat allerdings die Erfahrung gemacht, dass Türkei-Reisen zurzeit eher schlecht nachgefragt werden: „Im Vergleich zu früheren Zeiten haben wir in diesem Bereich einen Einbruch der Urlaubsbuchungen um etwa 85 bis 90 Prozent. Nach den Wahlen, etwa seit drei Tagen, steigen die Anfragen aber wieder etwas. Das betrifft jedoch nicht die langfristigen Buchungen. Wir haben von vielen Kunden gehört, dass es ihnen zu riskant ist, die Türkei zu buchen. Wenn überhaupt, dann sind es Paare, die dorthin fliegen und Stammkunden, die das Land kennen. Familien mit Kindern buchen nicht.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare