Coronavirus: Konsequenzen für Party in Rinkscheid - Aldi meldet Ausverkauf

+
Aldi Nord verkaufte am Montag Desinfektionsmittel (Foto aus einem Markt in Lüdenscheid). In Meinerzhagen war die Ware schnell ausverkauft.

Meinerzhagen - Ein Virus zieht Kreise – auch in Meinerzhagen. Allerdings werden nicht alle Veranstaltungen in Meinerzhagen – wie etwa der Kinderkleiderbasar im Gemeindehaus Valbert – für das kommende Wochenende abgesagt.

Der Vorstand des Schützenvereins Rinkscheid hat sich nun dazu entschieden, die Frühlingsparty am Samstag, 14. März, wie geplant stattfinden zu lassen (Beginn 19 Uhr). 

Dieser Beschluss sei auch nach Rücksprache mit den zuständigen Behörden getroffen worden, berichtet Frank Valenthorn, Geschäftsführer der Rinkscheider Schützen. Konsequenzen werden dennoch gezogen.

Getränke nur aus Flaschen

„Im Vergleich zu den Vorjahren werden allerdings ausschließlich Getränke in Flaschen ausgegeben, zudem werden wir im Rahmen unserer Möglichkeiten einen erhöhten Wert auf ausreichende Hygiene legen.“ Wer bereits erworbene Karten zurückgeben will, kann dies an den bekannten Vorverkaufsstellen tun. 

Desinfektionsmittel nach 30 Minuten ausverkauft

Unterdessen sorgte ein Angebot von Aldi am gestrigen Montag zwar für keinen Ansturm, aber doch eine große Nachfrage nach Desinfektionsmitteln. Die hatte der Discounter gestern beworben – und bereits 30 Minuten nach Ladenöffnung nicht mehr vorrätig, wie in der Filiale an der Lindenstraße zu hören war. 

Einzelne Kunden hätten bereits um 6.30 Uhr – also eine halbe Stunde vor eigentlicher Öffnug – vor der Tür gestanden, um Desinfektionsspray oder -gel zu kaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare