Mit Hilfe von Sponsoren

Investition im Tennisheim: Infrarot von heute gegen Nachtspeicherheizung von gestern

+
Platzsparend an der Decke konnten die Einheiten der Infrarotheizung angebracht werden.

Meinerzhagen - Eine besondere Investition tätigte jetzt der Tennisclub Grün-Weiß Meinerzhagen - mit Hilfe von Sponsoren.

Der TC Grün-Weiß Meinerzhagen hat seine Heizungsanlage modernisiert. Ab sofort sorgt im Vereinsheim des Tennisclubs an der Bodelschwinghstraße eine Infrarotheizung für angenehme Raumtemperaturen. 

Zur „Einweihung“ trafen sich dort Vertreter von Tennisclub, Mark-E, Volksbank, Sparkasse und der Firma Welltherm. Das Lüdenscheider Unternehmen hatte die Infrarotheizung angeliefert. Vereinsmitglieder hatten die Installation der 15 Elemente übernommen. Platzsparend wurden diese an der Decke angebracht, wo sie mit den Balken zudem eine optisch ansprechende Einheit bilden. 

Das Projekt, das bei der Jahreshauptversammlung im vergangenen Frühling vorgestellt wurde und unter Federführung der Sportwartin Annegret Benger stand, wurde durch Spendengelder finanziert. Gut die Hälfte der anvisierten Zielsumme von 5200 Euro konnte durch die Unterstützung von Volksbank und Sparkasse, die jeweils 1000 Euro beisteuerten, sowie der Mark-E, aus dessen Sponsoring-Portal „Verrückt? Vereint!“ 750 Euro hinzukamen, erreicht werden. Die andere Hälfte konnte durch das Sammeln von Spenden im Verein gestemmt werden. 

Trafen sich zur „Einweihung“ der Infrarotheizung (von links): Tennisclub-Geschäftsführer Dr. Boris Hartisch, TC-Kassenwart Falk Hösel, Petra Friedrich vom Marketing der Mark-E, Marc Kostewitz von der Volksbank, TC-Sportwartin Annegret Benger, Daniela Schmale von der Sparkasse, TC-Platzwart Reinhard Winkelmann und Landi Stamenitis von der Firma Welltherm.

Letztlich konnte die Zielsumme sogar übertroffen werden, rund 5700 Euro kamen zusammen. So konnten neben den Kosten für die Heizelemente auch die für Kabel, deren Verlegung sowie Steckdosen gedeckt werden. 

Die Infrarotanlage ersetzt im Vereinsheim die bisherige Nachtspeicherheizung. Somit kann dort nun wesentlich stromsparender und effizienter geheizt werden – und das nicht nur bei den dortigen Treffen und Veranstaltungen des Tennisclubs. Denn freilich steht die neue Heizungsanlage auch zur Verfügung, wenn jemand in der spielfreien Zeit von November bis April das Vereinsheim des TC Grün-Weiß für private Feiern mieten will. Hierzu können sich Interessierte an Platzwart Reinhard Winkelmann, Tel. 0 23 51/3 79 99 33, wenden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare