Taxifahrerin mit Pistole überfallen und ausgeraubt

MEINERZHAGEN - Eine Taxifahrerin wurde in der Nacht zu Samstag Opfer eines Raubüberfalls. Die Frau war gegen 23.40 Uhr telefonisch zum Schulplatz in der Nähe des Jungendzentrum bestellt worden. Dort warteten bereits zwei Männer auf sie.

Während einer der Männer sich auf den Beifahrersitz des Taxi setzte und die Frau mit einer Pistole bedrohte, raubte der andere Mann die Geldbörse der Fahrerin mit einem dreistelligen Geldbetrag. Die beiden Räuber von denen zumindest einer vermummt war, flüchteten unerkannt in Richtung Bodelschwinghstraße.

Die Polizei nahm sofort ihre Ermittlungen auf und sicherte Beweise in Form von DNA-Spuren, da die Täter die Türgriffe angefasst hatten. Die Taxifahrerin kam mit dem Schrecken davon.

Rubriklistenbild: © van de Wall

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare