Saison-Ausklang der Tuning-Szene

Tausende Tuner mit ihren Autos erwartet: "Season-End" auf dem Flugplatz

+
Zum Season-End werden am Sonntag in der Zeit von 11 bis 18 Uhr wieder zahlreiche Fahrzeuge auf dem Flugplatz ausgestellt. Zusätzlich gibt es ein unterhaltsames Rahmenprogramm.

Meinerzhagen - Mehr als 2000 Fahrzeuge und 5000 Besucher kamen zum Saisonauftakt der Tuning-Szene im Frühjahr auf den Flugplatz Meinerzhagen. Gut möglich, dass diese Zahlen am Sonntag, 29. September, sogar überboten werden.

In der dunklen Jahreszeit stehen die getunten Lieblinge meist in Garage, Scheune oder Werkstatt. Bevor es soweit ist, lädt für Sonntag, 29. September, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr das Season-End auf dem Rollfeld des Meinerzhagener Flugplatzes die gesamte Tuning-Szene aus nah und fern zum großen Schaulaufen ein. 

Veranstalter Matthias Freitag und sein Team haben sich wieder auf ganz viele Gäste eingestellt. „Zum Saisonstart im Frühjahr hatten wir über 2000 Fahrzeuge und rund 5000 Besucher hier“, erinnert Freitag an den gelungen Tuning-Start ins Jahr 2019. Zum Ausklang könnte es einen ähnlichen Auftrieb geben. 

Sehr zur Freude aller Autofans, denn je mehr Besucher ihre Fahrzeuge auf der Start- und Landebahn parken, umso mehr gibt es für die Zuschauer zu sehen. Auch das Fachsimpeln ist an vielen Stellen möglich. 

Lesen Sie auch:

Entspannte Tuning-Premiere am Flugplatz

Schlag gegen Tuner-Szene: 660 Raser geblitzt, Dutzende Autos stillgelegt

Kommen, parken, dabei sein – so lautet das Motto am Sonntag. Damit alle rundum zufrieden sind, sorgt das Veranstaltungsteam von mf-rs750-Motorsportevents für ein Rahmenprogramm. So sind die Food-Trucks im Einsatz, um die Besucher mit Leckereien oder guter Hausmannskost zu versorgen. Es gibt Info- und Verkaufsstände von vielen Fachanbietern aus der Tuning- und Motorsportszene. Hinzu kommt diesmal noch der Leistungsprüfstand, auf dem jeder die Kraft seines Vier-, Sechs-, Acht- oder Zwölfzylinders genau messen lassen kann. 

Wer am Sonntag nur zuschauen will, zahlt 5 Euro Eintritt. Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt. Wer sein Fahrzeug auf dem Flugfeld parken und ausstellen möchte, zahlt ab 10 Euro im Vorverkauf und 18 Euro am Veranstaltungstag. Dieses Ticket gilt für das Auto samt den darin befindlichen Insassen. Der Vorverkauf findet online statt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare