Taufe und Kommunion finden dort NICHT statt

Einbrecher verwüsten katholische Kirche in Valbert

+
Die Täter hinterließen eine Spur der Verwüstung.

Valbert - Einbrecher haben einen Tresor und weitere Gegenstände aus der katholischen Kirche in Valbert gestohlen. Erhebliche Verwüstung entstand in der Sakristei. Das hat auch Auswirkungen auf eine Taufe und eine Kommunion, die am Sonntag, 3. Mai, in der Kirche stattfinden sollten.

Gerade mal rund vierzehn Stunden waren vergangen, als Pfarrer Ludwig Opahle am Samstagmorgen gegen 8 Uhr wieder die katholische Kirche St. Christophorus in Valbert betreten wollte. Am Abend zuvor hatte er diese gegen 18 Uhr verlassen. 

Als er sich zur Vorbereitung einer Taufe wieder auf den Weg in die Kirche machte, fiel ihm dabei bereits auf dem Kirchenvorplatz, direkt vor der Eingangstür, eine abgestellte Schubkarre auf. Auf die hierdurch hervorgerufene Verwunderung folgte direkt danach zunächst blankes Entsetzen und große Verärgerung. 

Unbekannte Täter hatten in der Nacht zum Samstag die Eingangstür aufgehebelt und sich Zutritt zum Gotteshaus verschafft. Um bei diesem Vorhaben möglichst unentdeckt zu bleiben, setzten sie zuvor die mit Bewegungsmeldern ausgestattete Beleuchtung außer Betrieb. Im Anschluss machten sie sich im Altarraum an ihre frevelhafte Arbeit. Dort entwendeten sie das Tabernakel und plünderten den Opferstock. 

Während sich hierbei die Verwüstungen in Grenzen hielten, schlugen die Täter in der Sakristei hemmungslos zu. Ein Bild der Verwüstung bot sich neben Pfarrer Opahle auch den vor Ort anwesenden Mitgliedern des Kirchenvorstandes. Aufgerissene Schränke, durchwühlte Schubladen und kreuz und quer verteilte Kleidungsstücke und Paramente zeugten vom rigorosen Vorgehen der Einbrecher. Den in der Sakristei vorhandenen Tresor nahmen die Täter mit. 

Bilder sehen Sie hier:

Einbrecher verwüsten katholische Kirche in Valbert

Zum Transport bis vor die Kirche nutzten sie die Schubkarre der Pfarrei. Lautlos können sie dabei nicht gewesen sein, denn die Treppenstufe im Eingangsbereich der Kirche weist eine erhebliche Beschädigung auf, die mit großer Wahrscheinlichkeit beim Umladen des Tresorss entstanden ist. 

Für die Verantwortlichen der Kirchengemeinde hieß es nach dem ersten Schreck und der Kontaktaufnahme mit der Polizei, umgehend organisatorische Maßnahmen für das Wochenende zu ergreifen:

- So wurde der vorgesehene Tauftermin ersatzweise in der Kapelle Grotewiese durchgeführt. 

- Die ebenso für Sonntag feststehende Kommunion findet in Meinerzhagen statt. 

- Für die Valberter Gemeinde wird eine Messe am Sonntag zur üblichen Zeit stattfinden, wobei noch nicht feststeht, ob in der Kirche oder im Gemeindehaus.

Wer im Vorfeld der Tat oder in der Zeit von Freitag gegen 19 Uhr bis Samstag gegen 8 Uhr vom Einbruch etwas bemerkt haben sollte, kann sich an die Polizeidienststelle in Meinerzhagen wenden. - jjh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare