Schwungvoller Nachmittag

Karnevals-Tanztee der Awo lockt 75 Gäste in die Stadthalle

+
Nach den karnevalistischen Melodien von Marc Bröker machte das Tanzen allen großen Spaß.

Meinerzhagen – Viermal im Jahr lockt der Tanztee zahlreiche Männer und Frauen in die Stadthalle zu einem schwungvollen Nachmittag mit Tanz und Musik. Im Februar ist es immer etwas anders, denn dann wird gemeinsam Fasching gefeiert.

Dazu können die Organisatorinnen auch regelmäßig mehr Besucher als sonst üblich in der Stadthalle begrüßen. 

Auch am Montag waren es mehr als 75 feierfreudige Seniorinnen und Senioren, die gemeinsam Fasching feierten und von Rolf Puschkarsky und dem Awo-Tanzteeteam Heidi Peschl, Jutta Dittmann, Margit Ostermann, Silvia Friedrichs, Petra Freudenreich und Christa Donner mit einem Gläschen Sekt begrüßt wurden. Sie sorgten mit ihrem Engagement ebenfalls für beste Stimmung. 

Bunt geschmückte Bühne und kreative Kostüme

„An diesem Tag kommen mehr Besucher als üblich und wir sehen viele neue Gesichter“, freute sich Petra Freudenreich. Die Bühne war bunt geschmückt und auch die Dekoration auf den Tischen ließ keinen Zweifel an dem großen Thema des Nachmittags: Karneval. 

Dazu hatten sich die zahlreich erschienenen Besucherinnen und Besucher kreativ verkleidet. Entertainer Marc Bröker, der sich ebenfalls in ein fantasievolles Kostüm gehüllt hatte, brachte mit seinem unerschöpflichen Repertoire an karnevalistischen Schlagern die richtige Stimmung in den Saal, sodass sich die tanzfreudigen Senioren nicht lange bitten ließen und nach Herzenslust tanzten. 

Überraschung am späteren Nachmittag

Am späteren Nachmittag wartete eine besondere Überraschung auf die Besucherinnen und Besucher. Aus Valbert waren die „Ebbeflöhe“ mit ihren Trainerinnen Ines Dörnen, Carolin Schneider und Maike Busch in die Stadthalle gekommen und verzauberten mit ihren tänzerischen Darbietungen das Publikum. 

Das konnte nicht genug bekommen von den 21 kleinen und größeren Tänzerinnen und ließ die Gäste erst nach einer Zugabe von der Bühne.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare