Täter ohne Beute

Mit einem blauen Auge davon kam am Dienstagvormittag ein wehrhafter Geldbote der Jäger-Tankstelle. Es wurde von einem Unbekannten überfallen. Der Täter entkam ohne Beute. Auf der Treppe zum Parkdeck der Volksbank Meinerzhagen wurde der Geldbote überfallen. ▪ Um 10.20 Uhr war er auf dem Weg zur Volksbank-Filiale an der Hauptstraße. Auf der Treppe zum Parkdeck neben der Bank wartete offenbar ein unbekannter Mann auf den Boten und schlug von hinten auf ihn ein. Der Geldbote konnte den Täter jedoch wegstoßen. Der unbekannte Täter flüchtete daraufhin ohne die Beute über das Parkdeck in Richtung Kirchplatz. Wie die Polizei mitteilt, ist der Täter zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß und 20 bis 30 Jahre alt. Er trug eine schwarze Mütze mit Schirm, blaue Jeans und eine graue Jacke. Es sei nicht auszuschließen, dass der Räuber über die Marienheider Straße geflohen sei, so die Polizei. Die Polizei in Meinerzhagen fahndet weiter nach dem Unbekannten.

Rubriklistenbild: © come-on

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.