Valbert ab 5.54 Uhr teilweise ohne Strom

+
Ein Kabelfehler sorgte in Valbert für einen Stromausfall

Valbert - Stromausfall in Valbert: Am Freitag ab 5.54 Uhr waren Teile des Ebbedorfes von einem Kabelfehler betroffen, der an einer 10 000-Volt-Leitung zwischen den Verteilstationen Heidehang und Friedhof auftrat.

Wie Mark E-Pressesprecher Andreas Köster mitteilte, fielen in der Folge in einer Art Kettenreaktion weitere Stationen aus. Betroffen waren die Anlagen Ihnestraße, Hardtweg und ehemaliger Kontra-Markt. Köster: „Durch Umschaltmaßnahmen ist es uns bis 7.56 Uhr gelungen, die Stromversorgung in allen Bereichen wieder herzustellen.“

Der Pressesprecher des Versorgungsunternehmens erläuterte, wie Mark E auf solche Schäden reagiert: „Unsere zentrale Leitwarte in Hagen-Garenfeld kann live mitverfolgen, was passiert. Dort wird sofort festgestellt, dass die Stromversorgung unterbrochen ist und in welchem Ortsteil die Schadensstelle liegt.“ Das war auch am Freitag so.

In Hagen wurde schnell reagiert: „Die Leitwarte informierte die Kollegen vom Bereitschaftsdienst, die dann nach Valbert ausgerückt sind. Vor Ort wurden von Hand Umschaltmaßnahmen für die betroffenen Gebiete durchgeführt. Das musste direkt in den Stationen passieren. Danach haben wir uns daran gemacht, die genaue Schadensstelle zu orten. Dazu müssen wir auch keine Straße aufreißen, das geschieht mit Hilfe der Technik, über die ein Messwagen verfügt“, beschreibt Köster das Vorgehen. Er versichert auch: „Von der Schadensbehebung und Umschaltung auf die reparierte Leitung wird niemand etwas merken.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare