„An der Stadthalle“ ab Freitag gesperrt

+
Die vierspurige Straße „An der Stadthalle“ wird gesperrt. Die Zufahrt zum Parkplatz bleibt aber „offen“.

Meinerzhagen - Pünktlich zum Schützenfest gibt es in einem zentralen Bereich in Meinerzhagen eine weitere Straßensperrung, die zumindest den Blaukitteln aber gar nicht ungelegen kommen dürfte: Ab Freitagmittag wird der vierspurige Bereich „An der Stadthalle“ nicht mehr zu befahren sein.

Von Jürgen Beil

Grund für diese Maßnahme ist der Kanalbau. Markus Schade von der Stadt Meinerzhagen erläutert, worum es genau geht: „Wir müssen mit dem Kanal aus Richtung Baugesellschaft kommend durch alle vier Fahrspuren in Richtung Gehweg vor der Stadthalle. Das wird voraussichtlich bis zum 18. August dauern.“

Wie Schade weiter mitteilte, wird die Zufahrt zum Parkplatz an der Stadthalle allerdings frei bleiben. Auch die Ausfahrt aus diesem Bereich bleibt möglich, allerdings nur nach links in Richtung Lindenstraße. Den Schützen steht der gewohnte Antreteplatz damit weiter zur Verfügung, durch die Sperrung „An der Stadthalle“ ist der Bereich in unmittelbarer Nähe jetzt sogar „verkehrsberuhigt“. „Die Maßnahme ist mit der Schützengesellschaft aber natürlich auch abgestimmt“, erläutert Schade.

Auf der nahen Volmestraße ist es jetzt darüber hinaus auch wieder möglich, von der Einmündung „An der Stadthalle“ in Richtung „Bücking“ zweispurig zu fahren.

Mit dem Fortgang der Arbeiten ist Schade übrigens sehr zufrieden: „Wir liegen voll im Zeitplan. Ich rechne damit, dass wir für die gesamte Maßnahme noch etwa sieben Wochen benötigen werden“, kalkuliert der städtische Tiefbau-Experte. Schon vor Ablauf dieses Zeitfensters wird auch die Bahnhofstraße wieder befahrbar sein. Mit dem Ende der Sommerferien in etwa zweieinhalb Wochen soll die Sperrung dort wieder aufgehoben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare