Autobahnbrücke Homert wird überprüft

Meinerzhagen - Am Freitag beginnt die „Straßen.NRW“ Autobahnniederlassung Hamm zwischen den A45-Anschlussstellen Meinerzhagen und Lüdenscheid-Süd in Fahrtrichtung Dortmund mit einer zehntägigen Brückenprüfung an der Talbrücke „Homert“.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Dortmund werde in zwei eingeengten Fahrspuren an der Baustelle vorbeigeführt, heißt es in der Pressemeldung weiter.

Alle vier Jahre finde diese Hauptprüfung statt. Mittels Brückenuntersichtgerätes wollen die Ingenieure von „Straßen.NRW“ die Talbrücken genauestens untersuchen. Gebaut wurde die Brücke 1971 als Hohlkastenbrücke, sie hat eine Länge von 208 Metern und eine Brückenfläche von 3240 Quadratmetern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare