50 Sternsinger bringen Segen

+
Festlich gekleidet und ausgerüstet mit Stern, Kreide, Aufklebern und Sammelbüchse sind die Sternsinger der Gemeinde St. Maria Immaculata seit Dienstag in Meinerzhagen unterwegs.

Meinerzhagen - Seit Dienstag ziehen 50 Sternsinger der Gemeinde St. Maria Immaculata durch die Straßen Meinerzhagens.

Dabei bringen sie mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+16“ als die Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen.

In Dreier- und Vierergruppen klingeln sie dabei bis Sonntag an „bis zu 100 Haustüren pro Gruppe“, erklärt Annette Kraus, die das Projekt in Meinerzhagen betreut. „Es ist immer eine schwere Aufgabe, möglichst viele Sternsinger zu aktivieren“, so Kraus.

Zu viele Straßen für zu wenig Sternsinger

Viele Straßen können gar nicht erst bedient werden - "dafür haben wir zu wenig Sternsinger", bedauert Annette Kraus. Am Wochenende werden   alle drei Gottesdienste von den Sternsingern besucht, damit auch diejenigen den Segen bekommen, die nicht zuhause besucht werden konnten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare