Stadtwerke Meinerzhagen erhöhen Gaspreis

Kochen und Heizen mit Gas wird teurer. Wie die meisten Versorger erhöhen auch die Stadtwerke Meinerzhagen zum 1. Oktober ihre Preise für die Verbraucher. ▪ Archivfoto: Isleib

MEINERZHAGEN ▪ Deutschlandweit geraten die Erdgaspreise wieder in Bewegung. Rund 200 Versorger haben bereits ihre Tarife bereits erhöht oder wollen das noch tun. Auch die Stadtwerke Meinerzhagen reihen sich in diese Entwicklung ein, wollen ihre Gaspreise erstmals seit mehr als zwei Jahren anpassen und zum 1. Oktober anheben.

Dies liege, so am Mittwoch die Geschäftsführung in einer Presseerklärung gegenüber unserer Zeitung, „in den Entwicklungen am Beschaffungsmarkt und in den Preismechanismen begründet.“ Weiter heißt es: „Energie war in den letzten Monaten weltweit wieder teurer. Im Wesentlichen schlagen sich die zuletzt hohen Ölpreise bundesweit mit einem zeitlichen Verzug auf die Gasbezugskosten nieder und erreichen jetzt auch die Beschaffungsmärkte der Stadtwerke. Wir müssen deshalb auch deutlich mehr für den Einkauf des Erdgases zahlen und kommen leider nicht umhin, diese Steigerung an unsere Kunden weiterzugeben. Dennoch versuchen wir alles, auch in Zukunft zu den günstigsten Anbietern in der Region zu gehören,“ erklären die Stadtwerke-Geschäftsführer Michael Berkenkopf und Jens Groll.

Seit Monaten rangiert der kommunale Versorger beim unabhängigen Preisportal Verivox unter den preisgünstigsten Gasversorgern. Im Vergleich zu anderen Versorgern konnten Kunden der Stadtwerke Meinerzhagen deshalb bei ihren Ausgaben für Energie eine beträchtliche Summe einsparen. Ab dem 1. Oktober werden sie je Kilowattstunde jedoch brutto 0,952 Cent mehr zahlen müssen. „Gemessen an einem üblichen Verbrauchsverhalten in den Monaten Oktober bis Dezember des Jahres 2011 erhöhen sich die Kosten für einen Durchschnittshaushalt um rund 65 Euro“, rechnet Berkenkopf vor. Bezogen auf ein komplettes Verbrauchsjahr macht die Erhöhung etwa das Dreifache dieses Betrags aus. „Allerdings muss der erforderliche Preisanstieg nicht sofort in voller Höhe auf die Gasverbraucher in Meinerzhagen durchschlagen. Denn die Stadtwerke Meinerzhagen wollen ihrer starken Marktposition mit günstigen Preisen nach wie vor gerecht werden“, heißt es in der Pressemitteilung.

In Anlehnung an das diesjährige 100-jährige Bestehen der Stadtwerke kündigt das Unternehmen deshalb neue attraktive „Jubiläums-Verträge“ ab dem 1. Oktober 2011 für seine Gaskunden an. Die neuen Verträge dämpfen den Preisanstieg ab. So können die Gasverbraucher zunächst mit günstigeren Preisen in die neue Heizsaison starten. In einem ausführlichen Kundenbrief nach den Sommerferien wollen die Stadtwerke den Umstieg auf die neuen Verträge und dessen Vorteile erläutern.

Die Stadtwerke Meinerzhagen beziehen übrigens ihr Erdgas unter anderem aus den Niederlanden und Deutschland. Sie sind deshalb auch nicht, wie andere große Gasversorger, einseitig an langfristige Lieferverträge für das aktuell besonders teure Erdgas aus russischen Vorkommen gebunden, erfuhr die MZ auf Nachfrage. ▪ -fe

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare