Stadtmarketingverein plant zahlreiche Aktionen

+
Der Meinerzhagener Frühling ist – Stand jetzt – für den 8. Mai terminiert.

Meinerzhagen - Geht es nach dem Stadtmarketingverein Meinerzhagen, wird auch das Jahr 2016 reich an Veranstaltungen sein. Geschäftsführer Bernd-Martin Leonidas erläuterte im Gespräch mit der MZ die Pläne für die kommenden Monate – und kündigte außerdem eine „Schneegarantie“ für den Adventsmarkt an.

Nicht alle Veranstaltungen kann der Stadtmarketingverein in eigener Regie durchführen, „manches unterstützen wir durch Material, bei der Organisation oder der Logistik“, erklärt Leonidas. Dazu gehört etwa auch der Kinderkarneval am 6. Februar in der Stadthalle, die die „Freunde des Kinderkarnevals“ als Mitglieder des Marketingvereins anbieten.

Einmal mehr flankierend an der Organisation beteiligt sind Leonidas & Co. außerdem am Meinerzhagener Frühling, der erneut von der Volksbank im Märkischen Kreis veranstaltet wird. Und für die Zukunft der baldigen Auszubildenden machen sich die Marketingvereine der Volme-Kommunen am 3. Juni stark, wenn im PZ der Gesamtschule Kierspe die Ausbildungsbörse startet. „Dazu laufen derzeit die Planungen. Wir hoffen wieder auf 60 Unternehmen und zahlreiche Schüler“, sagt Bernd-Martin Leonidas.

Volmetal-Rallye am 18. Juni

Eine Premiere soll am 18. Juni an der Krim steigen: Erstmals veranstalten Autoclubs aus Hagen und Lüdenscheid gemeinsam mit dem ADAC eine Volmetal-Rallye, deren Schlussetappe in Meinerzhagen starten soll. Auch dabei wird der Stadtmarketing die Vor-Ort-Logistik unterstützen, „wir suchen auch noch nach Partnern aus der Geschäftswelt“, wirbt Bernd-Martin Leonidas für weitere Partner. Immerhin sollen bis zu 100 historische Automobile an diesem Tag in der Volmestadt ankommen, um sich dort den begehrten Touren-Stempel abzuholen.

Den Erfolg des Vorjahres wiederholen will der Stadtmarketing-Geschäftsführer am 9. und 10. September mit der Neuauflage des „Heimat-Shoppens“, zu dem die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer (SIHK) erneut aufruft.

Erneut soll der Stellenwert des heimischen Einzelhandels in den Fokus gerückt werden. „Wir waren sehr zufrieden mit der Resonanz auf die Premiere, haben außerdem als eine von nur wenigen Städten mit Aktionen richtig Gas gegeben“, blickt Bernd-Martin Leonidas zurück.

Welcher Einzelhändler mitmachen möchte, kann sich ab sofort und noch bis zum 29. Februar direkt vor Ort beim Stadtmarketingverein oder per E-Mail an heimatshoppen@hagen.ihk.de anmelden.

Neuer Standort für Hamburger Fischmarkt

Aufgrund der bevorstehenden Bauarbeiten an der Stadthalle musste für den Hamburger Fischmarkt ein neuer Standort gefunden werden: Grünes Licht gab die Stadtverwaltung nun für den Parkplatz an der Kampstraße, der für eine Neuauflage der Bierbörse allerdings nicht in Frage komme: „Da will der Veranstalter einfach kein Risiko eingehen, da er sehr auf die Mitwirkung der einzelnen Stände angewiesen ist“, sagt Bernd-Martin Leonidas.

Während für den Betreiber des Fischmarkts die Kampstraße genügend Potenzial bietet, sei die Gefahr zu groß, dass eine dort platzierte Bierbörse nach einem möglichen Misserfolg kein weiteres Mal in der Volmestadt Station macht.

Und auch auf den Adventsmarkt will der Stadtmarketingverein nicht verzichten. Dabei kündigt der Geschäftsführer bereits eine „Schneegarantie“ an: „Wir haben zwei Schneekanonen reserviert, mit denen wir zum Beispiel auf der erneut gesperrten Kirchstraße eine Schlittenbahn beschneien könnten.“ Das allerdings ist nicht nur Zukunftsmusik, sondern auch von den Witterungsbedingungen abhängig: Zu warm darf es nicht sein.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare