Bürgerbegehren: Initiatoren spenden an die Tafel

Pastor Klaus Kemper-Kohlhase (rechts) freute sich über die großzügige Spende von 579,33 für die Meinerzhagener Tafel, die Iris Laufer und Ingolf Becker ihm überreichten. - Foto: Schlicht

MEINERZHAGEN - Pastor Klaus Kemper-Kohlhase war sehr erfreut, als er am frühen Dienstagabend im evangelischen Gemeindehaus am Inselweg von Iris Laufer und Ingolf Becker eine Spende von 579,33 Euro entgegennahm. Das Geld ist für die Meinerzhagener Tafel bestimmt. „Uns war schnell klar, dass wir den Überschuss aus unserer Spendenaktion der Tafel spenden wollten“, erklärte dazu Iris Laufer.

Gemeinsam mit Ingolf Becker und Axel Oehm, die Initiatoren des Bürgerbegehrens Stadthallenumfeld, hatte sie im August vergangenen Jahres einen Spendenaufruf für ihre Initiative gestartet. „Viele Privatpersonen waren der Aufforderung gefolgt und haben uns unterstützt“, so Iris Laufer. Von den eingegangenen Spenden blieb nach Abzug aller Kosten für das Gerichtsverfahren, den Anwalt und die Herstellung eines Flyers eben jene Summe von 579,33 Euro übrig.

„Diesen Betrag können wir sehr gut gebrauchen“, sagte Pastor Kemper-Kohlhase, „denn wir müssen jeden Monat immer mehr Lebensmittel hinzu kaufen, da die Essensspenden der Geschäfte leider nicht mehr so umfangreich ausfallen wie früher einmal.“ Daher sei die Meinerzhagener Tafel auch weiterhin auf Spenden angewiesen, um bedürftige Bürgerinnen und Bürger einmal im Monat mit Lebensmitteln zu versorgen. -  bäs

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare