Bierbörse wird zu einer runden Sache

+
Biergartengemütlichkeit herrschte an vier Tagen an der Stadthalle.

Meinerzhagen - „Wir haben einen guten Start hingelegt“, freut sich Sascha Dick als Veranstalter der ersten Meinerzhagener Bierbörse.

Schon am Eröffnungstag habe man viel Volk in den Biergärten an der Stadthalle begrüßen können, obwohl ein solcher Feiertag zum Start eines Events dieser Art sicherlich zwiespältig sein könne. „Aber wir waren sehr zufrieden mit dem Besuch“, bilanziert Dick.

Der Freitag war dann im Rückblick und insgesamt betrachtet nach Auskunft des Veranstalters etwas verhaltener. Später kamen dann zwar noch viele, aber die Standbetreiber bräuchten natürlich eine gewisse Kontinuierlichkeit der Besucherströme. Vielleicht hätte auch die hohen Temperaturen am Freitag für den leicht zögerlichen Andrang gesorgt.

Der Samstag sei im Rückblick sehr gut gelaufen. „Wir hatten aber auch wirklich Glück mit dem Wetter“, so Dick, der allerdings auch keinen Hehl daraus macht, dass die Etablierung einer solchen Veranstaltung im Schnitt drei Jahre benötige, um vollends in den Köpfen der Menschen anzukommen. Meinerzhagen allein sei natürlich zu klein, um das finanziell stemmen zu können. So war der Veranstalter froh auch Lüdenscheider, Olper, Marienheider und Gäste von weiter her an der Stadthalle begrüßen zu können.

Einer Neuauflage der Veranstaltung steht übrigens nichts im Wege, das habe sich Sascha Dick im Verlauf des Samstags bereits vorgenommen. „Wichtig ist für uns halt, dass viele Menschen kommen und die Biergartenatmosphäre genießen, damit sich das ganze rechnet“. Jetzt wüssten (nicht nur) die Volmestädter, was sie sich unter eine Bierbörse vorstellen könnten. Als sich schließlich auch gestern der Platz und der momentan größte Biergarten des Märkischen Kreises gut füllte, war Sascha Dick guter Dinge, was die Zukunft angeht.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare