Kleinschwimmhalle und Sauna ab Freitag geöffnet

+

Meinerzhagen - Die Bauarbeiten an der Kleinschwimmhalle an der Genkeler Straße dauern weiter an, dennoch sollen Schwimmbad und Sauna zügig für Besucher wieder bereitstehen. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Meinerzhagen hervor.

Ab Freitag, 22. September, stehe die Kleinschwimmhalle an der Genkeler Straße ihren Besuchern wieder zur Verfügung. „Die Bauarbeiten – zurzeit werden ein Fahrstuhlschacht und damit einhergehend ein neuer Hauptzugang errichtet – sind zwar noch nicht abgeschlossen, aber die Nutzung von Schwimmbad und Sauna werden dadurch nicht beeinträchtigt“, heißt es weiter. 

Mit dieser Vorgehensweise komme eine zwar provisorische, aber verkehrssichere Lösung zum Tragen, die den Besuchern der Kleinschwimmhalle zugutekommen und die Wartezeit auf eine Wiedereröffnung deutlich verkürzen soll: Trotz der anhaltenden Umbauten sei so eine baldige Nutzung des Beckens möglich. 

Weiter heißt es: „Bereits im Sommer hatten die umfangreicheren Arbeiten zur Installation eines barrierefreien Zugangs begonnen. Dabei hatte sich die Fertigstellung eines neuen Fahrstuhlschachts und damit einhergehend eines neuen Hauptzugangs aufgrund von Komplikationen verzögert. Die Bauarbeiten sollen dann in den Herbstferien zügig zum Abschluss gebracht werden, sodass die Kleinschwimmhalle in der Zeit vom 23. Oktober bis zum 4. November erneut geschlossen sein wird.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare